NABU, Bürger und Gemeinde pflanzen gemeinsam

30.11.2018

Seit mehr als 50 Jahren besteht die Wölfersheimer Natur- und Vogelschutzgruppe. Anlässlich des Jubiläum spendete die Gemeinde dem Verein 50 Bäume, die in den nächsten Jahren in Wölfersheim nach den Wünschen des Vereins gepflanzt werden sollen. Vor wenigen Tagen wurden die letzten 30 dieser Obstbäume gepflanzt.

 

Ein Loch graben, den Baum einpflanzen und gießen? Was nach wenig Arbeit klingt, ist mit wesentlich mehr Aufwand verbunden als man zunächt annimmt. Bereits vor einigen Wochen hatten die Mitglieder der Natur- und Vogelschutzgruppe auf der Steuobstwiese am Singberg markiert, wo die neuen Bäume ihren Platz finden sollen. Daraufhin konnten die Mitarbeiter des Bauhofes die Pflanzlöcher großzügig ausheben und bereits im Vorfeld zweimal gründlich wässern. Einige Tage vor der großen Pflanzaktion haben die Ehrenamtlichen 90 Pfosten eingerammt und mit Querlatten versehen, um den Bäumen künftig Halt zu geben. An der Pflanzaktion vor wenigen Tagen war man begeistert von der großen Unterstützung. Neben den Mitgliedern der Natur- und Vogelschutzgruppe und Mitarbeitern des Bauhofes waren auch zahlreiche interessierte Bürgerinnen und Bürger gekommen, um beim Pflanzen zu helfen. Hatte man ursprünglich damit gerechnet, den ganzen Tag beschäftigt zu sein, war man wesentlich früher fertig.   Die Mitarbeiter des Bauhofes hatten ein großes Wasserfass mitgebracht, das recht schnell geleert war. Die heimische Kelterei 61zwoohundert war zügig mit Traktor und einem weiteren Fass Wasser vor Ort, um die Bäume gleich gründlich zu gießen. In den nächsten Tagen werden die Bäume noch mit einem Zaun vor Verbiss geschützt. Die Wiese wird auch als Schafweide genutzt, was zu einer noch größeren Artenvielfalt führt. Bei den verwendeten Apfelsorten entschied man sich bewusst für Sorten, die für unsere Region typisch sind.
Bürgermeister Eike See zeigte sich begeistert über den Einsatz der Ehrenamtlichen. "Es war toll zu sehen, wie viele Bürgerinnen und Bürger sich hier eingebracht haben. Mitglieder der Natur- und Vogelschutzgruppe, der Arbeitsgemeinschaft Streuobst und interessierte Bürger haben gemeinsam zu einem tollen Projekt beigetragen, mit dem unsere Streuobstwiesen als sehr artenreicher Lebensraum und Teil unserer vom Menschen geschaffenen Kulturlandschaft erhalten werden. Mit diesem Geschenk zum Jubiläum der Natur- und Vogelschutzgruppe konnte viel bewirkt werden. Ich bin mir sicher, dass wir gemeinsam mit den Ehrenamtlichen noch viele weitere sinnvolle Projekte durchführen werden und hoffe, dass sich auch dann wieder so viele Bürgerinnen und Bürger dafür begeistern." schließt See ab.

 


 

 

 

 

 

 



 
Suche
Gemeinde Wölfersheim
Hauptstraße 60
61200 Wölfersheim
Telefon: +49 6036 9737 -0
Telefax: +49 6036 9737 -37 

Öffnungszeiten

Impressum
Datenschutz