Starke Männer und eine Gaststätte ohne Namen

Kinosommer startet auf dem Kirchplatz

25.05.2010

Am vergangenen Freitag startete in Södel der Wölfersheimer Kinosommer. Nachdem sich das Wetter zum Wochenende gebessert hatte, verwandelte sich der Kirchplatz bereits am Nachmittag in einen ganz besonderen Kinosaal. Zahlreiche Besucher, darunter viele Familien mit Kindern, fanden den Weg zur ersten von fünf Wölfersheimer Kinoveranstaltungen. Schon gegen 18 Uhr waren die ersten Södeler an der Kasse anzutreffen, um über den Namen der neuen Gaststätte am Kirchplatz abzustimmen. Auch später nutzen zahlreiche Besucher diese Möglichkeit am Einlass. Insgesamt haben bereits etwa 50 Personen abgestimmt.
Vor dem Film nutzen viele die Gelegenheit, sich an den von der Södeler Feuerwehr und der SPD angebotenen Würstchen und Pommes zu stärken. Mit Popcorn und Getränken ausgerüstet saßen die Besucher pünktlich zum Einbruch der Dunkelheit auf ihren Plätzen. Bürgermeister Rouven Kötter begrüßte die Anwesenden. Seinen Dank richtete er dabei an die beteiligten Vereine, den Bauhof und den verantwortlichen Rathausmitarbeiter Sebastian Göbel, der für die Planungen des Kinosommers verantwortlich ist. „Ohne die zahlreichen Helfer wäre eine solche Veranstaltung nicht durchführbar. Ich danke allen beteiligten Vereinen, Ralf Bartel vom Butzbacher Kino und der OVAG für die Unterstützung. Besonderen Dank möchte ich an unsere Bauhofmitarbeiter richten, die nicht nur sehr engagiert waren, sondern auch zu ungewöhnlichen Zeiten gearbeitet haben. Unser Ziel ist es, den Kinosommer zu einer festen Größe im Wölfersheimer Kulturprogramm zu machen.“ so Kötter. Im gleichen Zug wies Kötter auf den folgenden Kinotermin an der Singbergschule hin. Hier sind gleich zwei Bands im Vorprogramm zu hören. Den Anfang macht dabei die Schulband UnderKitchen. Aus dieser ist auch die darauf folgende Band 2B entstanden, die mit 7 Musikern Songs aus den Bereichen Rock, Pop, Blues, Funk und Soul präsentiert. Aufgrund des Vorprogramms wurde der Einlass hier auf 19 Uhr vorverlegt. Bei Einbruch der Dunkelheit wird der Streifen „Rock It!“ starten.
Im Film geht es um das 15-jährige Klaviertalent Julia, die auf Wunsch ihrer Eltern auf dem Musikkonservatorium "Amadeus" ihren Weg machen soll. Weil sie ihren eigenen Weg im Leben noch nicht gefunden hat, macht das zurückhaltende Mädchen mit - bis sie mit ihrer neuen Freundin Francesca zufällig die Band Rock It beim Üben beobachtet und sich Hals über Kopf in deren Sänger Nick verliebt. Als Rock It von ihrem Keyboarder verlassen werden, stellt sich Julia für den Posten vor, komplett umgestylt als kesse Berliner Skatergöre Toni. Zu ihrer eigenen Überraschung wird sie genommen und muss fortan ein Doppelleben führen. Was nicht lange gut gehen kann.

weitere Bilder finden Sie hier im Wölfersheimer Bilderbogen

 
Suche
Gemeinde Wölfersheim
Hauptstraße 60
61200 Wölfersheim
Telefon: +49 6036 9737 -0
Telefax: +49 6036 9737 -37 

Öffnungszeiten

Impressum
Datenschutz

Ihr Ansprechpartner

Sebastian Göbel

+49 6036 9737 -16

sebastian.goebel@woelfersheim.de