Französischer Flair am Wölfersheimer See

06.09.2014

Wer seinen Urlaub nicht an der französischen Küste verbracht hat, der kann heute Abend am Wölfersheimer See französische Luft schnuppern. Nachdem bereits am Morgen ein französischer Markt im Ortskern stattfindet, lädt die Gemeinde zu einem Kinoabend der besonderen Art ein. Ein idealer Anlass die eingerosteten Französischkentnisse etwas aufzubessern oder weiter auszubauen wir mit dem Film Monsieur Claude und seine Töchter geboten. Der Film wird auf der großen Leinwand in der Originalverfilmung gezeigt (französisch). Damit wirklich jeder dem Film folgen kann, wird der Untertitel eingeblendet.
Monsieur Claude und seine Frau Marie sind ein zufriedenes Ehepaar in der französischen Provinz und haben vier ziemlich schöne Töchter. Am glücklichsten sind sie, wenn die Familientraditionen genau so bleiben wie sie sind. Erst als sich drei ihrer Töchter mit einem Muslim, einem Juden und einem Chinesen verheiraten, geraten sie unter Anpassungsdruck. In die französische Lebensart weht der rauhe Wind der Globalisierung und jedes gemütliche Familienfest gerät zum interkulturellen Minenfeld. Musik in den Elternohren ist da die Ankündigung der jüngsten Tochter, einen – Halleluja! – französischen Katholiken zu heiraten. Doch als sie ihrem vierten Schwiegersohn, dem schwarzen Charles, gegenüberstehen, reißt Claude und Marie der Geduldsfaden. Geschwächt durch Beschneidungsrituale, Hühnchen halal und koscheres Dim Sum ist ihr Toleranzvorrat restlos aufgebraucht. Doch auch Charles‘ Familie knirscht über diese Partie mächtig mit den Zähnen. Weniger um bei den Hochzeitsvorbereitungen zu helfen als sie zu sabotieren lassen sich die Eltern auf ein Kennenlernen ein. Was folgt ist ein Gemetzel der nationalen Ressentiments und kulturellen Vorurteile. Bis das familiäre Federnrupfen dem Brautpaar die Lust an der Hochzeit zu verderben droht.
„Monsieur Claude und seine Töchter“ ist ein Feuerwerk an pointiertem Witz und herzerfrischender Bösartigkeit, das in Frankreich an den Erfolg von „Ziemlich beste Freunde“ anknüpft. Der grandiose Christian Clavier („Asterix & Obelix“ ) als Monsieur Claude beweist riesiges Komödientalent auf seiner Odyssee durch vier Hochzeiten zwischen Kulturschock und Völkerfreundschaft.
Der Film beginnt bei Einbruch der Dunkelheit (ca. 21.00 Uhr). Es lohnt sich jedoch früher zu kommen. Einlass erhält man ab 19.00 Uhr. Genügend Zeit sich an den angebotenen Leckereien der SG Wohnbach / Berstadt zu stärken. Der Eintritt kostet 7 Euro für Erwachsene und 5 Euro für Schüler, Studenten, Senioren. Schüler mit einer 1 in Französisch und Schüler mit Leistungskurs Französisch, die mindestens eine zahlende Person mitbringen, erhalten kostenlosen Eintritt. Hierfür muss das Zeugnis vom vergangenen Schulhalbjahr vorgelegt werden.

 




 
Suche
Gemeinde Wölfersheim
Hauptstraße 60
61200 Wölfersheim
Telefon: +49 6036 9737 -0
Telefax: +49 6036 9737 -37 

Öffnungszeiten

Impressum
Datenschutz

Ihr Ansprechpartner

Sebastian Göbel

+49 6036 9737 -16

sebastian.goebel@woelfersheim.de