Vier spannende Kinoabende am Wölfersheimer See

25.08.2014

Eine warme Sommernacht, eine leichte Brise und über einem der sternenklare Himmel, oder doch ein verregnetes, stürmiges Wochenende mit eisigen Temperaturen? Beide Szenarien gab es bisher beim Wölfersheimer Kinosommer. Vom 4. Bis 7. September können die Besucher wieder das besondere Open-Air-Ambiente am Wölfersheimer See erleben, und echte Fans des Open-Air-Kinos schrecken vor schlechten Wetterprognosen nicht zurück.
Insgesamt vier Filme werden auf der Leinwand zu sehen sein, mit denen etwas für jeden Geschmack geboten wird. Los geht es am Donnerstag mit „Drachenzähmen leicht gemacht 2“. Der Film ist die Fortsetzung des erfolgreichen Leinwandabenteuers von 2010, der die Besucher in die fantastische Welt von Hicks und Ohnezahn zurückbringt. Die Animationsspezialisten um die Regisseure Dean Deblois und Christopher Sanders erzählen die ebenso abenteuerliche wie amüsante Geschichte des Wikingerjungen Hicks und seines Drachen weiter und bieten rasante Flugmanöver, etliche neue Drachen und eine spannende als auch humorvolle Story für Groß und Klein!
Topaktuell ist der Film „Guardians of the Galaxy” am Freitag. Peter Quill, der als Kind in den Achtzigerjahren von der Erde entführt wurde, hält sich für den größten Outlaw der Galaxie. Doch nachdem er eine geheimnisvolle Kugel gestohlen hat, steckt er plötzlich so richtig im Schlamasse, und wird das Opfer einer unerbittlichen Kopfgeldjagd. Ronan the Accuser (Lee Pace) hat es auf das Artefakt abgesehen und nichts Gutes damit im Sinn. Um dem hartnäckigen Bösewicht zu entgehen, ist Quill gezwungen, einen nicht gerade einfach einzuhaltenden Waffenstillstand mit einem Quartett von ungleichen Außenseitern einzugehen. Dazu gehören der waffenliebende Waschbär Rocket, der Baummensch Groot, die tödliche und rätselhafte Gamora und der rachsüchtige Drax the Destroyer. Als Peter dann die wahre, gefährliche Macht der Kugel kennenlernt, muss er sein Bestes geben, um die zusammengewürfelten Rivalen für einen letzten, verzweifelten Widerstand zu vereinen. Er muss eine Helden-Truppe aus ihnen machen, denn das Schicksal der Galaxie steht auf dem Spiel.
Am Samstag herrscht beim Wölfersheimer Kinosommer französischer Flair. Gezeigt wird der Film „Monsieur Claude und seine Töchter“. Da an diesem Tag die Städtepartnerschaft der Gemeinde offiziell eingegangen wird, zeigt man den Film auf Französisch mit deutschem Untertitel. Ein absoluter Geheimtipp für alle, die ihre Französichkenntnisse etwas aufbessern möchten. „Monsieur Claude und seine Töchter“ ist ein Feuerwerk an pointiertem Witz und herzerfrischender Bösartigkeit, das in Frankreich an den Erfolg von „Ziemlich beste Freunde“ anknüpft. Der grandiose Christian Clavier („Asterix & Obelix“ ) als Monsieur Claude beweist riesiges Komödientalent auf seiner Odyssee durch vier Hochzeiten zwischen Kulturschock und Völkerfreundschaft.
Am Sonntag, dem letzten Kinoabend, zeigt die Gemeinde den Film „Fack ju Göhte“. Auf sein vergrabenes Diebesgut wurde einfach eine Turnhalle gebaut. Jetzt hat der Ex-Knacki Zeki Müller (Elyas M`Barek) keine andere Wahl und muss als vermeintlicher Aushilfslehrer an der Goethe-Gesamtschule anheuern. So einen hat die überkorrekte Referendarin Lisi Schnabelstedt (Karoline Herfurth) noch nie gesehen: Er sieht gut aus, pflegt ungewohnte Lehrmethoden und bekommt sogar die Horrorklasse 10b in den Griff – während er nachts nach seiner Beute gräbt! Als Lisi sein Geheimnis entdeckt, befindet sie sich in einem Dilemma - soll sie den „Kollegen“ enttarnen oder ihn, nicht ganz uneigennützig, zum besseren Menschen machen?
„Wir haben versucht, möglichst für jeden Geschmack einen passenden Film zu finden. Ich bin mir sicher, dass die Besucher auch in diesem Jahr wieder einen spannenden Kinoabend am Wölfersheimer See erleben werden. Hierfür danke ich besonders unseren Sponsoren, ohne die eine Realisierung nicht möglich wäre.“ so Bürgermeister Rouven Kötter. Unterstützt wird der Wölfersheimer Kinosommer schon seit dem Beginn vor sechs Jahren von der OVAG und der Sparkasse Oberhessen. Als neuer Sponsor ist in diesem Jahr das Autohaus Klee mit an Bord.
Auch in diesem Jahr ist wieder für eine Verpflegung vor dem Film gesorgt. Neben Popcorn warten Vereine aus der Gemeinde mit verschiedenen Leckereien auf die Gäste. Einlass erhält man daher bereits ab 19.00 Uhr. Die Filme beginnen bei Einbruch der Dunkelheit (ca. 21.30 Uhr). Weitere Informationen zum Kinosommer und Trailer zu den Filmen finden Sie unter www.woelfersheim.de/kinosommer

 


 




 
Suche
Gemeinde Wölfersheim
Hauptstraße 60
61200 Wölfersheim
Telefon: +49 6036 9737 -0
Telefax: +49 6036 9737 -37 

Öffnungszeiten

Impressum
Datenschutz

Ihr Ansprechpartner

Sebastian Göbel

+49 6036 9737 -16

sebastian.goebel@woelfersheim.de