Kommunikation und Partizipation stehen im Mittelpunkt

Engagement der Gemeinde Wölfersheim im Web 2.0 begeistert zahlreiche Internetnutzer

13.07.2011

Bei einem Sonntagsspaziergang läuft ein Wölfersheimer Bürger regelmäßig an einer Art Kanal vorbei und fragt sich immer wieder, was das eigentlich ist. Auf Nachfrage bei Bekannten und Freunden wissen diese auch keine Antwort darauf, und bei der Gemeinde will er deshalb nicht gleich anrufen. Wie viele andere besitzt er ein Smartphone und macht einfach einmal ein Bild, das er auf Facebook hochlädt. Die Antwort auf seine Frage kam nicht von seinen Freunden, sondern direkt von der Gemeinde Wölferheim.
Knapp 70 Prozent der Deutschen sind online. Das Internet dient inzwischen nicht mehr nur der Informationsbeschaffung und Kommunikation über E-Mails. Über 80 Prozent der Webnutzer verwenden soziale Netzwerke wie Facebook, in Deutschland sind es ca. 31 Prozent (bei den 14- bis 29-jährigen sogar 62 Prozent). Alleine Facebook verzeichnet rund anderthalb Milliarden Besucher am Tag.  Seit einiger Zeit engagiert sich auch die Gemeinde Wölfersheim in diesem Bereich. Unter www.facebook.com/woelfersheim können Bürger Fragen stellen und Kommentare zu den aktuellen Mitteilungen der Gemeinde hinterlassen. "Vor einem Anruf oder einer Mail ins Rathaus schrecken viele Bürger ab. Die Kommunikation auf solchen Plattformen ist weitaus ungehemmter. Natürlich müssen wir auch mit Kritik rechnen, aber dafür bekommen wir eine ehrliche Rückmeldung von unseren Bürgern, und nur das hilft uns, unseren Service zu verbessern. Wer als Gemeinde nicht mit offener Kritik umgehen kann, hat auf einer solchen Plattform nichts verloren. Wir bemühen uns, alle Anfragen so schnell wie möglich zu beantworten, aber gerade am Wochenende können wir nicht immer online sein." so Bürgermeister Rouven Kötter zu den Vor- und Nachteilen des Engagements.  
Neben Bildern von Veranstaltungen sind gelegentlich auch Videos aus der Facebookseite zu finden. Oftmals lassen sich bestimmte Thematiken nicht in einer Pressemitteilung oder auf Bildern erklären. Aus diesem Grund wurde entschieden, zu bestimmten Thematiken Videos zu drehen. Ein Beispiel hierfür ist die Reihe "Wölfersheim vor Ort" in der aktuelle Thematiken dargestellt werden. So informiert beispielsweise der Fachbereichsleiter Markus Klopsch über den Fortschritt verschiedener Straßenbaumaßnahmen oder Feuerwehrleute erläutern die Funktionen eines neu übergebenen Feuerwehrfahrzeuges. Was genau auf einer Baustelle wie in der Seestraße passiert oder zu welchem Zweck ein neues Fahrzeug für die Feuerwehr angeschafft werden muss, lässt sich auf diesem Weg um einiges besser darstellen. Die bisher veröffentlichten Videos der Gemeinde stehen unter www.youtube.com/woelfersheim zur Verfügung.
Auch auf der Homepage der Gemeinde sind weiterhin einige Informationen zu finden. Unter www.woelfersheim.de finden die Besucher alle Links zu den verschiedenen Profilen der Gemeinde (Buttons oben rechts). Darüber hinaus wird das Angebot dort ständig erweitert und ein Besuch lohnt sich.

 
Suche
Gemeinde Wölfersheim
Hauptstraße 60
61200 Wölfersheim
Telefon: +49 6036 9737 -0
Telefax: +49 6036 9737 -37 

Öffnungszeiten

Impressum
Datenschutz

Ihr Ansprechpartner

Sebastian Göbel

+49 6036 9737 -16

sebastian.goebel@woelfersheim.de