Programm für Kinosommer veröffentlicht

04.07.2018

Der Wölfersheimer Kinosommer feiert Jubiläum. Zum 10. Mal findet die Veranstaltung in diesem Jahr statt. Seit wenigen Tagen stehen auch die Filme fest, die in diesem Jahr gezeigt werden. Das Jubiläum wird mit einer großen Kinoparty mit den Wölfersheim Live Musikern am Samstag gefeiert.

 

Los geht es wie in den vergangenen Jahren auch am letzten Donnerstag der Sommerferien. Am 2. August wird der Kinosommer mit dem Film Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer eröffnet. Die Insel Lummerland liegt irgendwo mitten im blauen Meer und hat vier Bewohner: König Alfons der Viertel-vor-Zwölfte und seine drei Untertanen Lokomotivführer Lukas, Ladenbesitzerin Frau Waas und Herr Ärmel. Eines Tages bringt der Postbote ein Paket und die Insel ist um einen Bewohner reicher: um das Kind Jim Knopf. Doch als Jim groß wird, wird es eng auf der Insel und deshalb soll die Zugstrecke, auf der Jim gemeinsam mit Lokomotivführer Lukas so gerne fährt, einfach stillgelegt werden. Gemeinsam steigen die beiden in ihre Lokomotive Emma und machen sich auf zu einem Abenteuer, das sie einmal rund um die Welt führt. Zu diesem Termin bietet die Gemeinde wieder allen Jugendfeuerwehren vergünstigte Konditionen. Interessierte Vereine können sich im Vorfeld bei der Gemeinde anmelden und erhalten ebenfalls Vergünstigungen. Darüber hinaus zeltet die Jugendpflege 4.0 an diesem Wochenende erstmals mit 50 Jugendlichen am See.
Am Freitag, dem 3. August, kann man als eines der ersten Open Air Kinos der Region den Film Ocean's 8 zeigen. Was ihr Bruder kann, kann sie schon lange: Debbie Ocean (Sandra Bullock), die Schwester von Gauner Danny Ocean (George Clooney), ist aus dem Knast entlassen worden und stellt ein Team von Meisterdiebinnen zusammen, um den hieb- und stichfesten Coup umzusetzen, den sie während ihrer Zeit im Gefängnis geplant hat: Gemeinsam mit ihrer Komplizin Lou Miller (Cate Blanchett) versammelt sie die Juwelierin Amita (Mindy Kaling), die Trickbetrügerin Constance (Awkwafina), die Hehler-Expertin Tammy (Sarah Paulson), die Hackerin Nine Ball (Rihanna) und die Modedesignerin Rose (Helena Bonham Carter), um der weltberühmten Schauspielerin Daphne Kluger (Anne Hathaway) bei der Met Gala eine wertvolle Halskette im Wert von 150 Millionen Dollar zu stehlen – und sich dabei an einem fiesen Galeriebesitzer zu rächen.
Der diesjährige Höhepunkt ist sicherlich die Mamma Mia Kinoparty am Samstag, dem 4. August. Vor dem Film spielen die Musiker von Wölfersheim Live die größten Filmhits. Songs aus Rocky Horror, Grease, Hairspray, Easy Rider usw. werden für Partystimmung sorgen. Dass ausgerechnet in diesem Jahr der neue Abba-Film Mamma Mia - Here we go again! veröffentlicht wird ist ein glücklicher Zufall.  Beim ersten Kinosommer begeisterte „Mamma Mia“ das Publikum bereits auf dem Berstädter Tanzhof. Zehn Jahre sind vergangen, seit Sophie auf der griechischen Insel Kalokairi geheiratet hat. Nun ist sie schwanger, doch ihre Vorfreude wird getrübt, als sie sich eingesteht, dass sie sich der Verantwortung für ein Kind nicht gewachsen fühlt. Sie vertraut sich den besten Freundinnen ihrer Mutter, Rosie und Tanya an, die ihr Mut machen und ihr erzählen, wie ihre Mutter Donna damals Sam, Harry und Bill unter der Sonne Griechenlands kennen und lieben lernte – und wie sie, schwanger und auf sich allein gestellt, ihr Leben selbst in die Hand nahm. Eine Kinoparty, die man nicht verpassen darf!
Den Abschluss am Sonntag, dem 5. August, macht in diesem Jahr der Film Wunder. Anrührend erzählt die Romanverfilmung vom wissbegierigen, intelligenten und freundlichen Auggie Pullman, der für Star Wars schwärmt und sich für das Weltall interessiert – ganz normal für einen zehnjährigen Jungen. Dennoch ist er Außenseiter: Ein seltener Gendefekt hat sein Gesicht entstellt. In der Öffentlichkeit versteckt er sein Gesicht am liebsten unter einem Astronautenhelm. Unterrichtet wird er zuhause von seiner Mutter, die ihn vor Blicken anderer schützen will. Auch sein cooler Vater und die große Schwester unterstützen ihn, doch Auggie entschließt sich, eine reguläre Schule zu besuchen, den Helm abzunehmen und sich den Abenteuern zu stellen, die das Leben für ihn bereithält.
Auch in diesem Jahr ist ein breites gastronomisches Angebot geplant. Die Södeler Handballer, der Radfahrverein Teutonia und die Abiturienten der Singbergschule bieten eine große Auswahl hochwertiger Weine, Getränke und einfache regionale Gerichte. Weitere Informationen zum Kinosommer stehen unter www.woelfersheimer-kinosommer.de zur Verfügung.  Tickets sind online im Bürgerbüro der Gemeinde, im Ticketshop Friedberg, Frankfurt Ticket Rhein-Main und vielen anderen Ticketshops verfügbar. Besonders wer lieber auf einer der Loungemöbel oder in einer Sitzgruppe mit Tisch sitzen möchte, sollte sich die Tickets vorab sichern. Unterstützt wird der Wölfersheimer Kinosommer auch in diesem Jahr von der Traditionsbäckerei Hinnerbäcker als Premium Kultursponsor der Gemeinde, der Sparkasse Oberhessen und der OVAG als Hauptsponsoren und verschiedenen lokalen Sponsoren.

 




 
Suche
Gemeinde Wölfersheim
Hauptstraße 60
61200 Wölfersheim
Telefon: +49 6036 9737 -0
Telefax: +49 6036 9737 -37 

Öffnungszeiten

Impressum

Ihr Ansprechpartner

Sebastian Göbel

+49 6036 9737 -16

sebastian.goebel@woelfersheim.de