Keine Zeit für Langeweile

Gemeinde Wölfersheim lud zum Seniorennachmittag - Tolles Programm der Melbacher Vereine

23.03.2010

Keine Zeit für Langeweile hatten die Seniorinnen und Senioren, die am vergangenen Sonntag der Einladung der Gemeinde Wölfersheim in die Wetterauhalle folgten. Der jährliche Seniorennachmittag erwies sich wieder einmal als willkommener Anlass, gemeinsam mit den Seniorinnen und Senioren aller Ortsteile einige unterhaltsame und schöne gemeinsame Stunden zu verbringen. Die Halle war gut gefüllt, als Bürgermeister Rouven Kötter die Anwesenden begrüßte und dabei insbesondere der Rathausmitarbeiterin Loni Konietzke dankte. Loni Konietzke ist seit vielen Jahren für die Organisation des Seniorennachmittags verantwortlich und wird in diesem Jahr in die passive Phase der Altersteilzeit eintreten, so dass dies ihr letzter organisierter Seniorennachmittag in hauptamtlicher Funktion war. Kötter lud Konietzke jedoch herzlich ein, sich auch zukünftig zu engagieren. Des Weiteren dankte Kötter Hausmeister Bernhard Reitz für die tatkräftige Unterstützung sowie allen Akteuren auf der Bühne für das abwechslungsreich gestaltete Programm, das die Vereine aus Wölfersheims südlichstem Ortsteil, Melbach, auf die Beine gestellt hatten.

In seiner kurzen Ansprache ging Kötter auf die Lebensphase „Alter“ ein. Kötter betonte, dass das Alter keineswegs eine Katastrophe sei: „Das Leben ist keine gerade Strecke ins Abseits. Seniorinnen und Senioren sind aktive Bürger, die beteiligt und ernst genommen werden wollen. Sie alle sind Menschen, die in ihrem Leben viel geleistet haben und sehr tüchtig waren, egal, ob im Beruf oder zu Hause für die Familie. Nun ist es an der Zeit, dass sie das Alter als einen wohl verdienten, positiven Abschnitt annehmen. Halten Sie die Augen weiterhin offen, wo Sie Verantwortung übernehmen und sich einmischen können. Unsere Gesellschaft braucht Sie. Sie sind keineswegs das alte Eisen, sondern ein wichtiges Zahnrad im Motor unserer Gesellschaft.“ so der Wölfersheimer Bürgermeister.

Anschließend begrüßte auch der Vorsitzende der Wölfersheimer Gemeindevertretung, Gerhard Weber, die Anwesenden. Er zeigte sich erfreut über die große Anzahl an aktiven Seniorinnen und Senioren in der Gemeinde und dankte ebenfalls allen Organisatorinnen und Organisatoren sowie Helfern, die einen solchen schönen Nachmittag ermöglichen.

Auch der ehemalige Wölfersheimer Rathauschef und heutige Landrat, Joachim Arnold, war unter den Ehrengästen und nahm an der Ehrung der ältesten anwesenden Mitbürgerinnen und Mitbürger geehrt. Dies waren Anna Becker mit 96 Jahren und Wilhelm Falk mit 94 Jahren.

 


Landrat Joachim Arnold, Gemeindevertretervorsitzender Gerhard Weber und
Bürgermeister Rouven Kötter ehrten die ältesten anwesenden Seniorinnen
und Senioren, Anna Becker und Wilhelm Falk


Gegen 15.30 Uhr startete dann das abwechslungsreiche Programm, das keine Zeit für Langeweile ließ. Engelbert Bauer moderierte die Melbacher Seniorengala, die vom Kinderchor „Haaglerchen“ mit drei Liedern eröffnet wurde. Anschließend trugen auch Vanessa Thöndel vom MCC Melbach mit einem Gardetanz sowie der Gesangverein Melbach einiges zum Gelingen des Nachmittags bei. Die Jump Kids des MCC sowie Roland Schneiderwind mit einem Liedvortrag sorgten für prächtige Stimmung. Abwechslungsreiche Lieder brachte anschließend der Gesangverein Melbach dar, ehe Engelbert Bauer und Hartmut Erker mit einem Liedvortrag in Mundart „Zum grünen Baum“ das Publikum prächtig unterhielten. Bevor der Melbacher Harmonika-Verein bei volkstümlichen Klängen das bunte Treiben ausklingen ließ, zeigten Gesangverein und Kinderchor auch noch mal gemeinsam ihr Können.

Alle Besucherinnen und Besucher waren sich einig, dass es sich gelohnt hatte, die Einladung der Gemeinde in die Wetterauhalle anzunehmen und freuten sich schon auf den Seniorennachmittag im Jahr 2011.

 


Vor dem vollen Saal...

 

...sangen die Melbacher Haaglerchen...

 


... unter der Leitung von Hartmut Erker.

 


Die Melbacher Landfrauen sorgten für die Bewirtung...

 

...und Engelbert Bauer moderierte.

 
Suche
Gemeinde Wölfersheim
Hauptstraße 60
61200 Wölfersheim
Telefon: +49 6036 9737 -0
Telefax: +49 6036 9737 -37 

Öffnungszeiten

Impressum
Datenschutz

Ihr Ansprechpartner

Sebastian Göbel

+49 6036 9737 -16

sebastian.goebel@woelfersheim.de