Haushalt 2010 der Gemeinschaftkasse Wetterau verabschiedet

Verbandsumlage konnte gesenkt werden

11.03.2010

Bei der Vorlage des dritten Haushaltsplanentwurfes seit der Gründung der GeKaWe konnte der Vorsitzende des Verbandsvorstandes, Bürgermeister Zeiß aus Münzenberg, der Verbandsversammlung die erfreuliche Mitteilung machen, dass die Verbandsumlage im Vergleich zum Haushalt 2009 um 2,89 % gesenkt werden konnte. Damit tragen die bei dem Zusammenschluss der fünf Mitgliedskommunen angeführten Synergieeffekte erste Früchte. Der Verbandsvorsitzende zeigte sich erfreut, dass über Einsparungen im Bereich der Sachausgaben, wie z.B. Bankgebühren aber auch bei den Personalkosten dieser Effekt bereits nach so kurzer Zeit nach Gründung des Zweckverbandes im Jahr 2007 eingetreten ist. Bürgermeister Zeiß sieht darin eine Bestätigung dafür, dass der Entschluss der fünf Kommunen, den Zweckverband GeKaWe zur Realisierung von Einsparpotentialen aber auch zur Bündelung von Kompetenzen zu gründen, richtig war. Das beweist einmal mehr, dass interkommunale Zusammenarbeit für alle Beteiligten etwas bringen kann. Kontinuierliches Ziel der GeKaWe wird auch in den kommenden Jahren die Konsolidierung des Haushaltes sein, so Bürgermeister Zeiß abschließend und bedankt sich in diesem Zusammenhang bei den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der GekaWe, die durch ihr unermüdliches Engagement diese Bestrebungen nachhaltig unterstützen.
 
Suche
Gemeinde Wölfersheim
Hauptstraße 60
61200 Wölfersheim
Telefon: +49 6036 9737 -0
Telefax: +49 6036 9737 -37 

Öffnungszeiten

Impressum
Datenschutz

Ihr Ansprechpartner

Sebastian Göbel

+49 6036 9737 -16

sebastian.goebel@woelfersheim.de