Spannendes Kulturjahr 2010

Kommunales Kulturprogramm mit zahlreichen Höhepunkten

03.03.2010

„Im vergangenen Jahr war dank unserer Teilnahme beim Landesprojekt ‚Ab in die Mitte’ kulturell in Wölfersheim Außergewöhnliches dargeboten. Aber auch in 2010 können wir uns dank der Unterstützung mehrerer Vereine, Organisationen und Privatpersonen auf ein äußerst spannendes, ereignisreiches Kulturjahr freuen.“ so Bürgermeister Rouven Kötter zum neuen Wölfersheimer Kulturprogramm, das in der nächsten Ausgabe des Gemeindespiegels verteilt wird. Zusätzlich kann man es unter www.woelfersheim.de als PDF und zum Import in den Outlook-Kalender auf den PC herunterladen.


Bürgermeister Rouven Kötter und Kulturbeauftragter Sebastian Göbel mit dem druckfrischen Kulturprogramm

 

Los geht es im Wölfersheimer Kulturprogramm am 19. März in der Turn- und Sporthalle Wohnbach mit einem vom Radfahrverein Teutonia organisierten Vortragsabend. Gemeinsam mit Weltenbummler Karl-Heinz Diehl geht es zu den Herren des Urwaldes in Papua-Neuguinea.
Für Leute mit einem etwas ausgefallenen Musikgeschmack und Countryfans geht es mit „Heinrich XIII and the Devilgrass Pickers“ weiter. Die Wölfersheimer Musiker präsentieren in diesem Jahr in Wölfersheim einige Untergrund-Größen der Countrymusik und stehen dabei auch selbst immer mit auf der Bühne. Den Beginn machen sie dabei am 22. März mit einer Band aus Lakeside/Virginia (USA).
Auch für Theaterfans wird im Wölfersheimer Kulturprogramm einiges geboten. Mit dem alltäglichen Wahnsinn von, mit und über Frauen handelt der Kleinkunstabend „Frauenklischees & Weibsbilder“. Die Theatergruppe der Singbergschule bringt in diesem Jahr das Stück Vampire auf Schloss Königstein auf die Bühne. Katharina, Emilia und Worador heißen die drei Vampire, die eines Nachts die Deckel ihrer Särge im Schloss aufklappen. Ihre Begegnungen mit den lebenden Schlossbewohnern versprechen einen unterhaltsamen Theaterabend.
Auch musikalisch bietet die Singbergschule gleich mehrere Veranstaltungen an. Darunter ein Gitarrenabend, ein Bläserkonzert mit dem Jugendblasorchester der Singbergschule und dem Jugendblasorchester des TV Berstadt sowie einen Musicalabend, an dem das Stück Löwenherz von Andreas Schmittberger gespielt wird.
Einen Blick in die Geschichte kann man gleich bei mehreren Veranstaltungen mit den Arbeitskreisen Dorfentwicklung Berstadt, Weißer Turm Wölfersheim und Dorferneuerung Wohnbach werfen, die verschiedene Rundgänge und andere Aktivitäten anbieten. Darunter befindet sich unter anderem ein Rundgang zur historischen Wasserversorgung von Wölfersheim und Södel, ein Vortrag über den Schinderhannes in der Wetterau und das traditionelle Wohnbacher Kartoffelfest.
Auch der Verein zur Pflege der Bergbau und Kraftwerkstradition mit dem Wölfersheimer Energiemuseum beteiligt sich am diesjährigen Kulturprogramm und schlägt eine Brücke von der historischen Gewinnung der Braunkohle zu den erneuerbaren Energien. Am Tag des offenen Denkmals gibt es im Wölfersheimer Energiemuseum von 10.00 bis 16.00 Uhr Bilder und Dias zur historischen Gewinnung und Verarbeitung der Braunkohle. Im Oktober hingegen gastiert eine Wanderausstellung zum Thema Solar und Erdwärme, in der es um mögliche Nutzungsformen erneuerbarer Energien geht, im Energiemuseum.
Hobbygärtner kommen auch in Wölfersheim auf ihre Kosten. Erstmals veranstaltet die Gemeinde einen Tag der offenen Gartentür, an dem Privatpersonen ihre Gärten für Interessierte öffnen.
Ein weiteres Highlight im Kulturprogramm ist Wölfersheim Live unplugged. Im Rahmen des 15jährigen Bestehens gab es 2007 ein zusätzliches Konzert für Unplugged-Fans. Nach mehr als 2 Jahren Bühnenabstinenz stehen die Musiker um Bernd Heinisch erstmals wieder gemeinsam im DGH Melbach auf der Bühne. Jubiläen gibt es auch in diesem Jahr zu feiern. So feiert das Industrie- und Gewerbegebiet Berstadt sein 25jähriges und die Berschdbacher ihr 10jähriges Bestehen.
Nach der positiven Resonanz des Wölfersheimer Kino Sommers im vergangenen Jahr kann man sich auch in diesem Jahr auf 5 Filme freuen, die vor und nach der Fußball-WM in den Ortsteilen gezeigt werden. Um die Aktualität der Filme zu gewährleisten, werden diese erst kurzfristig bekannt gegeben.
„Es freut mich, dass sich so viele Wölfersheimer am Kulturprogramm beteiligen. Ich hoffe, dass die Veranstaltungen zahlreiche Besucher finden. Kultur in Wölfersheim funktioniert nur gemeinsam mit Vereinen und Bürgern“ so Kötter abschließend.

 
Suche
Gemeinde Wölfersheim
Hauptstraße 60
61200 Wölfersheim
Telefon: +49 6036 9737 -0
Telefax: +49 6036 9737 -37 

Öffnungszeiten

Impressum
Datenschutz

Ihr Ansprechpartner

Sebastian Göbel

+49 6036 9737 -16

sebastian.goebel@woelfersheim.de