5.000 Euro für den Weißen Turm

Der Wetteraukreis Unterstützt die Sanierung des Weißen Turms mit 5.000 Euro

26.07.2012

Mehr als 600 Jahre ist der Weiße Turm in Wölfersheim alt. „Ein Wahrzeichen der Gemeinde, an dem die Zeit ihre Spuren hinterlassen hat und an dessen Sanierung sich der Wetteraukreis gerne beteiligt“, sagt Landrat Joachim Arnold. Mit einem Zuschuss von 5.000 Euro aus Mitteln des Denkmalschutzes wird die Gemeinde bei der Sanierung der Außenfassade unterstützt.
Seit einigen Wochen ist der Turm in ein Gerüst gehüllt, die Außenwände des Gemäuers werden neu verfugt, lose Mauerpartien werden entfernt und die Turmflächen gereinigt. Im Anschluss werden Mauerbögen an den Fenstern und Mauerflächen an Fehlstellen aufgemauert und vermörtelt, zum Schluss das Mauerwerk verfugt. Die einzelnen Steine werden auch weiterhin zu sehen sein. Von weitem wird das Gebäude allerdings eher seinem Namen gerecht. Auch die Turmhaube wird in neuem Glanz erstrahlen. Nach der Verschalung wird sie mit altdeutschem Schiefer bedeckt um dauerhaft Wind und Wetter zu trotzen.
Der Wetteraukreis unterstützt die Sanierungsmaßnahmen im Rahmen der Denkmalpflege. „Der Weiße Turm ist das Wahr-zeichen der Gemeinde Wölfersheim. Er prägt das Wölfersheimer Ortsbild maßgeblich. Es  freut mich, dass wir seitens des Wetteraukreises die Sanierung unterstützen können“, sagte Landrat Joachim Arnold bei der Übergabe.
Mit der Innensanierung im Jahr 2008 wurde der Weiße Turm, als Teil der ehemaligen Ortsbefestigung, begehbar und nutz-bar gemacht. Die ehemals hölzernen Zwischendecken und -böden des Turms fehlten gänzlich, so dass ein aufwändiger Innenausbau nötig war. Allerdings geschah dies auf nicht allzu großem Raum, denn die Mauern des 27 Meter hohen Bauwerks sind bei einem Durchmesser von 8,5 Metern zwischen 1,6 und 2,2 Metern dick. Es entstehen somit runde Innenräume mit lediglich vier bis maximal fünf Meter Durchmesser.
Erbaut wurde der Weiße Turm im Jahre 1408 mit Gefängnisräumen, Wehretagen, einem Wohngeschoss bzw. Türmerstube und einer Wehrplattform auf höchster Ebene. Die hölzernen Böden, die im Laufe der Jahrhunderte abhanden gekommen waren, wurden wieder nachgebaut. Die Turmhaube wurde mit einem Spezialmörtel gesichert um die Risse, die ihr zu schaffen machen, dauerhaft zu verschließen. Seit kurzem kann der Originaleingang, der sich in  zehn Meter Höhe befindet, wieder als Zugang genutzt werden.
„Nach Abschluss aller Arbeiten wird der Wölfersheimer Turm in neuem Glanz erstrahlen. Mit dem angrenzenden Turmhaus und der Kinderstube krönt der Weiße Turm Wölfersheims Ortszentrum. Das Zentrum unserer Gemeinde kann sich dann sehen lassen und lädt zum Verweilen ein. Ich danke dem Wetteraukreis für die Unterstützung“, freut sich Bürgermeister Rouven Kötter.

 


 
Suche
Gemeinde Wölfersheim
Hauptstraße 60
61200 Wölfersheim
Telefon: +49 6036 9737 -0
Telefax: +49 6036 9737 -37 

Öffnungszeiten

Impressum
Datenschutz

Ihr Ansprechpartner

Sebastian Göbel

+49 6036 9737 -16

sebastian.goebel@woelfersheim.de