Bonjour L'isle sur le Doubs

Französische Gäste in Wölfersheim

26.04.2012

Manch ein Wölfersheimer fragte sich in den letzten Tagen sicherlich, weshalb vor dem Wölfersheimer Rathaus die französische Flagge wehte. Der Grund hierfür liegt im Schüleraustausch der Singbergschule. Seit über 30 Jahren führt die Schule bereits einen Austausch mit französischen Schulen durch. Erstmals fand der Austausch in diesem Jahr mit einer Schule in L'isle sur le Doubs, eine idyllische Kleinstadt nahe schweizer Grenze, statt.
Am vergangenen Samstag stattete auch der Bürgermeister der Gemeinde, Herr Nappey, Wölfersheim einen Besuch ab. Gemeinsam mit seiner Delegation wurde er zunächst im Wölfersheimer Rathaus von Bürgermeister Rouven Kötter, Vertretern der Gemeinde, der Schule, des Elternbeirates und des Fördervereins empfangen.  Nach einer kurzen musikalischen Einleitung auf der Gitarre durch den Kulturbeauftragten Sebastian Göbel begrüßte Kötter die Anwesenden in französisch. Er ging auf die historischen Beziehungen zwischen Deutschland und Frankreich ein. "Frankreich und Deutschland haben eine sehr schwierige gemeinsame Geschichte, die vor allem aus Krieg, Zerstörung und Hass bestanden hat. Seit dem Ende des Zweiten Weltkrieges jedoch, leben wir seit über 60 Jahren in friedlicher Nachbarschaft. Aus der zarten Pflanze der nachbarschaftlichen Annäherung nach 1945 ist mittlerweile ein stabiler und stolzer Baum der Freundschaft erwachsen. Franzosen und Deutsche sind keine Feinde, sondern befreundete Nachbarn geworden. Sie tragen mit Ihrem Besuch in unserer Gemeinde dazu bei, dass dieser Baum der Freundschaft nicht eingeht, sondern neue Früchte trägt. Hierfür möchte ich Ihnen ausdrücklich danken und Ihnen versichern, dass wir Sie sehr gerne als Gäste in unserer Gemeinde aufnehmen." so Kötter.
Bürgermeister Rémy Nappey stellte seine Gemeinde kurz mit einem Film vor. Im Anschluss erläuterte er in einer kurzen Präsentation die Aufgaben der Kommunen in Frankreich. Nach Grußworten des Elternbeirats und des Fördervereins endete der Empfang mit einem musikalischen Beitrag von Thomas Gerlach.
Am Nachmittag starteten die Teilnehmer eine Tour durch Wölfersheim. Los ging es am Weißen Turm. Karlheinz Siefert führte die Gruppe durch das historische Gemäuer. Im Anschluss wurden verschiedene Einrichtungen und Sehenswürdigkeiten der Gemeinde besichtigt. Auf dem Plan standen unter anderem ein Besuch der Biogasanlage in Berstadt und des Wölfersheimer Sees sowie Besichtigungen von gemeindlichen Einrichtungen wie Kindertagesstätten und Sporthallen. Schulleiter Thomas Gerlach und der Leiter des Gymnasialzweiges Christian Kneipp führten die Besucher über das Gelände der Singbergschule, die Unterrichtsräume und die neue Singbergsporthalle. Bürgermeister Nappey und seine Begleiter zeigten sich beeindruckt von der Infrastruktur der Gemeinde. Dass Kindertagesstätten, Bürgerhäuser, Feuerwehren und andere Einrichtungen in allen Ortsteilen vorhanden sind, beeindruckte die französischen Gäste besonders.
Als letzte Station stand ein Besuch der Ratsschänke Sodila auf dem Programm, wo man den Abend bei regionalen Spezialitäten wie Apfelwein, Handkäs und Grüne Soße ausklingen ließ. Der Raum war von den Mitarbeitern der Ratsschänke in den französischen Landesfarben geschmückt worden, was die Gäste besonders beeindruckte.
Am Sonntagmorgen traten die Franzosen die Heimreise an. " Ein solcher Schüleraustausch ist für die Schüler wichtig, um die Sprache eines Landes authentisch zu erlernen, die Anstrengungen der Schule, insbesondere von der Hauptorganisatorin Frau Boucley, sind daher nur zu begrüßen. Durch den Kontakt der Gemeinden kann ein solcher Austausch weiter gefestigt werden. Es hat mich gefreut, dass Herr Nappey uns im Rahmen des Schüleraustauschs der Singbergschule besucht hat."so Bürgermeister Kötter. Ein kurzes Video des Besuches steht auf der Homepage der Gemeinde unter www.woelfersheim.de zur Verfügung.

Die Teilnehmer der Rundfahrt vor dem Wölfersheimer Rathaus. Die beiden Bürgermeister Rouven Kötte und Rémy Nappey stehen im Bild vorne links.

 
Suche
Gemeinde Wölfersheim
Hauptstraße 60
61200 Wölfersheim
Telefon: +49 6036 9737 -0
Telefax: +49 6036 9737 -37 

Öffnungszeiten

Impressum
Datenschutz

Ihr Ansprechpartner

Sebastian Göbel

+49 6036 9737 -16

sebastian.goebel@woelfersheim.de