B455: Zügige Umsetzung im Interesse der Bürger

Nachdem weitere Irritationen im Zusammenhang mit der Sanierung der B455 aufgetaucht sind, wollen die Gemeinde Wölfersheim und Hessen Mobil mit einer gemeinsamen Presseerklärung für Aufklärung sorgen.

16.03.2012

Nachdem weitere Irritationen im Zusammenhang mit der Sanierung der B455 aufgetaucht sind, wollen die Gemeinde Wölfersheim und Hessen Mobil mit einer gemeinsamen Presseerklärung für Aufklärung sorgen. „Es ist viel Verwirrung aufgetreten, insbesondere dadurch, dass die beiden Sachverhalte eines Fahrbahnverschwenkes und eines Fahrbahnteilers in der öffentlichen Diskussion durcheinander gebracht wurden“ erläutert Bürgermeister Rouven Kötter. Bei der Verkehrsschau wurde von allen Beteiligten (Wetteraukreis, Hessen Mobil, Polizei und Gemeinde Wölfersheim) ein Fahrbahnteiler vor der Einmündung zur Haagstraße nicht befürwortet. Die Aufregung hierüber ist nicht nachvollziehbar, da stattdessen wenige Meter weiter an der Einmündung zur Straße „Am Heiligenstock“ ein Fahrbahnteiler errichtet wird.

Ein Verschwenk der Fahrbahn von Geisenheim kommend ist  im Rahmen der aktuellen Baumaßnahme nicht möglich. Hierfür müssten Grundstücke angekauft und neues Baurecht geschaffen werden. Ebenso wenig ist es rechtlich zulässig, die Ortstafel zu verschieben. „Das Verschieben der Ortstafel wurde von mir bereits mehrfach angeregt. Die Rechtslage ist jedoch eindeutig: Eine Verschiebung der Ortstafel ist rechtlich nicht zulässig“. so Kötter. Im Rahmen der geplanten Baumaßnahme der B455 wird für umfassende Beruhigung des Verkehrs und für eine erhebliche Erhöhung der Sicherheit, insbesondere für Fußgänger, gesorgt.

„Die gesamte Baumaßnahme ist ein sehr umfangreiches Projekt. Wir arbeiten hier eng mit der Gemeinde Wölfersheim zusammen. Das Verkehrsberuhigungskonzept wurde mit uns gemeinsam abgestimmt und wird für eine Erhöhung der Sicherheit bei gleichzeitigem Verkehrsfluss sorgen“ so Pressesprecherin Carmen Koch von Hessen Mobil.

Ein weiterer Diskussionspunkt war die Prüfung eines Radweges im Bereich der Tankstelle. Aufgrund der verschiedenen Abbiegespuren ist die Fahrbahnfläche in diesem Bereich leider komplett ausgereizt. Es besteht kein Spielraum, hier weitere Verkehrsbereiche abzutrennen. Außerdem gab es eine rechtliche Neuerung im Bereich der Radwege. Hiernach können Radfahrer nicht mehr zur Nutzung dieser Radwege verpflichtet werden. In der Praxis werden daher die meisten Fahrradfahrer ohnehin die Haagstraße nutzen.

„Gemeinsam wollen wir die Sanierung der B455 im Interesse aller Betroffenen zügig umsetzen. Das dahinter stehende Konzept wurde mit allen beteiligten Behörden umfassend beraten und diskutiert“ so Gemeinde und Hessen Mobil abschließend.

 
Suche
Gemeinde Wölfersheim
Hauptstraße 60
61200 Wölfersheim
Telefon: +49 6036 9737 -0
Telefax: +49 6036 9737 -37 

Öffnungszeiten

Impressum
Datenschutz

Ihr Ansprechpartner

Sebastian Göbel

+49 6036 9737 -16

sebastian.goebel@woelfersheim.de