„Mitwirken und Mitregieren per Mausklick“ – neue Gemeindehomepage als Mitmach-Plattform

Kötter: Information, Kommunikation und Partizipation stehen im Mittelpunkt

26.02.2010

„Herzlich willkommen auf den Internet-Seiten Ihrer Gemeinde Wölfersheim. Unser neuer Internetauftritt hat im Wesentlichen drei Schwerpunkte: Information, Kommunikation und Partizipation.“ so begrüßt Bürgermeister Rouven Kötter die Besucher auf der neuen Homepage der Gemeinde Wölfersheim: www.woelfersheim.de
Was das heißt, wird man auf der neuen Seite schnell feststellen. Nicht nur optisch wurde die Seite verbessert, sondern auch inhaltlich. Auf den Seiten findet man zahlreiche Informationen, beispielsweise zu den Gewerbegebieten, freien Bauplätzen, Veranstaltungen, Kindergärten, Mietwohnungen, Kulturangeboten, und vieles mehr. Wie Kötter berichtet wurde großes Augenmerk auf klare und übersichtliche Strukturen gelegt. Sollte man dennoch einmal nicht fündig werden steht eine Suchfunktion zur Verfügung.

Für die Inhalte sind die Mitarbeiter des Rathauses verantwortlich, die die Informationen der alten Seite nicht nur aufbereitet und neu strukturiert, sondern auch sinnvoll ergänzt haben. Für die Koordination der doch recht umfangreichen Arbeiten waren die Rathausmitarbeiter Sebastian Göbel und Thorsten Höhne zuständig. „Die neue Homepage ist stark vom Dienstleistungs- und Servicegedanken geprägt. Die Bürger haben die Möglichkeit einfach und unkompliziert mit uns in Kontakt zu treten und finden auf schnellstem Weg den richtigen Ansprechpartner. Dank des großen Engagements, das jeder der Rathausmitarbeiter an den Tage gelegt hat, wird die Kommunikation zwischen Bürger und Verwaltung optimiert“ berichtet der Leiter der Hauptabteilung Markus Herrmann.
So finden Eltern beispielsweise auf der neuen Gemeindehomepage alles was sie brauchen. Neben Informationen zu den Betreuungszeiten, den Einrichtungen usw., kann man nun auch mal einen Blick in die Einrichtung werfen. Anstatt Zählerkarten auszufüllen kann man den Wasserzählerstand online durchgeben oder nachsehen, ob der beantragte Personalausweis schon fertig ist. Sperrmüll und Grünschnitt anmelden oder Schäden an öffentlichen Einrichtungen wie Spielplätzen usw. melden kann man auch ganz einfach über das Portal. Im Bereich der Pressemitteilungen findet man immer aktuelle Meldungen und bleibt so stets auf dem Laufenden. Wer keine Meldung verpassen will kann auch den zur Verfügung gestellten RSS-Feed abonieren.
Eine weitere Besonderheit bieten die Wölfersheimer bei ihrem Abfallkalender. Diesen kann man nicht nur anschauen, sondern auch zum Import herunterladen. Mit wenigen Klicks hat man so die anstehenden Abfuhrtermine in Outlook oder anderen Kalenderprogrammen.

Auch der Wölfersheimer Bilderbogen wird für die Besucher spürbar attraktiver. Wurden hier bisher nur wenige Bilder aus der Gemeinde online gestellt, kann man nun selbst Bilder hochladen. Darüber hinaus findet man hier immer wieder neue Bilder von Veranstaltungen in der Gemeinde. Neben Bildern gibt es auf der neuen Seite auch Videos zu sehen. Ein Beispiel hierfür ist die Reihe „Geschichte Kompakt“. Kurz und knapp bringen die Wölfersheimer den Besuchern so die Wölfersheimer Geschichte näher. Die Reihe soll in unregelmäßigen Abständen weiter ausgebaut werden, so dass es immer etwas neues zu erfahren gibt. Bisher stehen Videos über den Weißen Turm und die Merowinger in Berstadt zur Verfügung. Letzteres wurde mit Archäologe Sascha Piffko beim Landesamt für Denkmalpflege Hessen in Wiesbaden gedreht und zeigt nicht nur die Geschichte der Merowinger, sondern auch die Besonderheiten der Funde aus Berstadt.

„Es war uns wichtig, nicht nur ein besseres Informationsangebot zu schaffen, sondern die Bürger zu integrieren und zu beteiligen. Wem es nicht möglich ist zur Bürgersprechstunde ins Rathaus zu kommen, der kann seine Fragen auch online stellen. Im Archiv werden die von den Fragestellern freigegebene Fragen öffentlich dargestellt.“ so Kötter. „Die Beteiligung geht aber noch weiter. Bei aktuellen Entscheidungen haben die Bürger die Möglichkeit sich einzubringen.“ Bereits auf der Startseite findet man einen Button über den man zur aktuellen Diskussion gelangt. Derzeit hat man die Möglichkeit Ideen und Vorschläge zu den Planungen am Wölfersheimer See mit einzubringen und auch zu den Vorschlägen anderer Stellung zu nehmen.
„Wir haben eine Menge Arbeit in unsere neue Homepage gesteckt, aber es hat sich gelohnt. Anstatt einer reinen Informationswüste bieten wir den Bürgern nun eine attraktive Kommunikationslandschaft.“ so Kötter abschließend.

 
Suche
Gemeinde Wölfersheim
Hauptstraße 60
61200 Wölfersheim
Telefon: +49 6036 9737 -0
Telefax: +49 6036 9737 -37 

Öffnungszeiten

Impressum
Datenschutz

Ihr Ansprechpartner

Sebastian Göbel

+49 6036 9737 -16

sebastian.goebel@woelfersheim.de