Erste Klimaschutzkonferenz des interkommunalen Klimaschutzprojektes Hungen, Schotten, Wölfersheim

Am 2. und 3. März 2012 findet im Dorfgemeinschaftshaus Rodheim (Hungen) die erste von zwei Klimaschutzkonferenzen im Rahmen des interkommunalen Klimaschutzprojektes statt.

02.03.2012

Am Freitag den 02. März 2012 von 16:30 bis 20:00 Uhr sowie am Samstag den 03. März 2012 von 9:00 bis 17:00 Uhr findet im Dorfgemeinschaftshaus Rodheim, Helgengärten 2, in 35410 Hungen-Rodheim, die erste von zwei Klimaschutzkonferenzen im Rahmen des interkommunalen Klimaschutzprojektes Hungen, Schotten, Wölfersheim statt. Diese Veranstaltung ist ein wesentlicher Bestandteil des partizipativen Prozesses des Projektes.
In der Klimaschutzkonferenz I werden für alle drei Kommunen gemeinsam verschiedene Themenfelder betrachtet. Es handelt sich um die Bereiche Private Haushalte, Gewerbe-Handel-Dienstleistung, Industrie, Kommunale Liegenschaften/ Kommunales Energiemanagement, Erneuerbare Energien– Strom/ Wärme sowie Öffentlichkeitsarbeit/ strategische Ansätze. Zu diesen Bereichen wird jeweils ein sogenannter Thementisch gebildet. Pro Thementisch wird mit etwa acht bis zehn Teilnehmern gerechnet, die jeweils über klimaschutzrelevante Aspekte ihres Themenbereiches diskutieren und anschließend anhand von Potentialabschätzungen Zukunftsvorstellungen und Maßnahmen entwickeln. Eingeladen sind Vertreter der Verwaltung, Wirtschaft und Politik, sowie externe und ortskundige Fachleute in relevanten Fragestellungen wie zum Beispiel Erneuerbare Energien oder Gebäudesanierung und auch private Verbraucher.
In den darauffolgenden Wochen wird zudem in jeder der drei beteiligten Kommunen eine Klimaschutzwerkstatt stattfinden, in welcher die in der Klimaschutzkonferenz I erarbeiteten Handlungsempfehlungen und Ideen von Experten vertieft sowie ortsspezifisch präzisiert werden. Eventuelle Maßnahmen werden fachlich auf ihre Wirksamkeit geprüft. Anschließend wird es eine Klimaschutzkonferenz II geben, in welcher wieder an Thementischen die in den unterschiedlichen Kommunen bereits vorbereiteten Maßnahmen abgestimmt, zu einem Maßnahmenkatalog zusammengefasst und in einem gemeinsamen Aktionsplan aufgestellt werden.
Näher Informationen zu dieser und weiteren Veranstaltungen sowie Hintergründen und Inhalten des interkommunalen Klimaschutzkonzeptes Hungen, Schotten, Wölfersheim sind ab jetzt auf der aktualisierten Homepage des Projektes unter www.interkommunaler-klimaschutz.de einsehbar. Eine Verknüpfung zu dieser Internetseite ist zudem auf den jeweiligen Internetpräsenzen der beteiligten Kommunen eingerichtet.

 
Suche
Gemeinde Wölfersheim
Hauptstraße 60
61200 Wölfersheim
Telefon: +49 6036 9737 -0
Telefax: +49 6036 9737 -37 

Öffnungszeiten

Impressum
Datenschutz

Ihr Ansprechpartner

Sebastian Göbel

+49 6036 9737 -16

sebastian.goebel@woelfersheim.de