Bürgermeister tauschen sich über Reaktivierungspläne aus

29.02.2020

Die Reaktivierung der Bahnstrecke zwischen Wölfersheim und Hungen ist ein Wunsch vieler Bürgerinnen und Bürger. Damit wäre nicht nur ein wichtiger Baustein für eine durchgängige Verbindung nach Frankfurt geschaffen, sondern auch eine direkte Verbindung über Hungen nach Lich. Die beiden Bürgermeister Dr. Julien Neubert (Lich) und Eike See trafen sich dieser Tage um sich über die Planungen auszutauschen.

 

Erst kürzlich gab der RMV bekannt, die Regionalbahnlinien der Nord-Westlichen Wetterau ausgeschrieben und beauftragt zu haben und dabei auch die Reaktivierung der Horlofftalbahn (RB47) berücksichtigt zu haben.  Lange Zeit haben sich die Kommunen für eine Reaktivierung starkgemacht. Gemeinsam mit dem Zweckverband Oberhessische Versorgungsbetriebe (ZOV) und dem Rhein-Main-Verkehrsverbund (RMV) wurde eine erneute Nutzen-Kosten-Untersuchung beauftragt. Nach Abschluss dieser Untersuchung empfahl das hessische Verkehrsministerium auf Grundlage der positiven Neubewertung, die Pläne zur Reaktivierung fortzusetzen. Daran arbeiten die Kommunen und Landkreise derzeit intensiv. "In Lich und Hungen gibt es viele Pendler, die von einer besseren Verbindung in den Wetteraukreis und nach Frankfurt profitieren würden. Um gemeinsam etwas erreichen zu können, müssen wir an einem Strang ziehen und uns regelmäßig über aktuelle Entwicklungen austauschen." so Bürgermeister Neubert. "Von unserem gemeinsamen Ziel profitieren alle Bürgerinnen und Bürger durch ein umweltfreundliches, zukunftsweisendes und hochwertiges Verkehrsangebot." so Bürgermeister See.

 



 
Suche
Gemeinde Wölfersheim
Hauptstraße 60
61200 Wölfersheim
Telefon: +49 6036 9737 -0
Telefax: +49 6036 9737 -37 

Öffnungszeiten

Impressum
Datenschutz

Ihr Ansprechpartner

Sebastian Göbel

+49 6036 9737 -16

sebastian.goebel@woelfersheim.de