Wölfersheimer Landwirte schließen sich bundesweitem Protest an

23.01.2020

Schon von weitem erkannte man am vergangenen Freitag die Mahnfeuer, die Landwirte im ganzen Bundesgebiet entzündet hatten. Auch in Wölfersheim haben sich Landwirte aller Ortsteile getroffen, um auf ihre Anliegen aufmerksam zu machen.

 

An der Bundesstraße zwischen Södel und Melbach und in Berstadt reihten Landwirte ihre Traktoren auf und entzündeten Feuer, um gegen die derzeitige Agrarpolitik zu demonstrieren. Bürgermeister Eike See stattete den Landwirten in Södel einen Besuch ab, um sich weiter zu informieren. "Die Thematik ist sehr umfangreich und komplex und als Laie oft schwer zu verstehen. Mir war es wichtig, mit den Landwirten ins Gespräch zu kommen und mich aus erster Hand zu informieren. Denn auch uns als Gemeinde stellen gesetzliche Änderungen oft vor Herausforderungen." berichtet See. Als Beispiel führt er die Abfuhr von Klärschlamm auf, der nun getrocknet werden muss, bevor er von den Landwirten auf Feldern verteilt wird. So stehen auch kleinere landwirtschaftliche Betriebe in der Region vor Herausforderungen, die nur schwer bewältigt werden können und die Existenz der Landwirte bedrohen. Wer mehr darüber wissen möchte, sollte direkt Kontakt mit den Landwirten vor Ort aufnehmen. Aktuelle Informationen werden auf der Facebookseite "Land schafft Verbindung - Wölfersheim" veröffentlicht. Auch dort kann man mit den Landwirten in Kontakt treten.  

 



 
Suche
Gemeinde Wölfersheim
Hauptstraße 60
61200 Wölfersheim
Telefon: +49 6036 9737 -0
Telefax: +49 6036 9737 -37 

Öffnungszeiten

Impressum
Datenschutz

Ihr Ansprechpartner

Sebastian Göbel

+49 6036 9737 -16

sebastian.goebel@woelfersheim.de