Erschließungsarbeiten schreiten voran

15.09.2019

Damit unmittelbar an der Autobahn 45 bei Berstadt ein Logistikzentrum des Lebensmitteleinzelhändlers REWE entstehen kann, sind viele Schritte notwendig. Unter anderem muss das Areal mit Strom, Wasser usw. versorgt werden und auch die Abwässer müssen zur Kläranlage und Niederschlagswasser in den Wasserkreislauf geleitet werden. Die Arbeiten zur Erschließung des Geländes schreiten seit einigen Wochen kontinuierlich voran.

 

Derzeit werden die Kanäle für Abwasser und Niederschlagswasser verlegt. Das anfallende Abwasser, also zum Beispiel durch die Nutzung von Toiletten usw., wird zunächst in die Pumpstation bei Berstadt geleitet. Von dort wird das Brauchwasser zur Kläranlage in Utphe geleitet. Auf den mehr als 800 für Mitarbeiter eingeplanten Parkplätzen und auf dem Gebäude fällt bei Regen eine große Menge Niederschlagswasser an. Dies wird zuerst in einem Becken gepuffert und dosiert über einen zweiten Kanal in den Waschbach geleitet. Um das zu ermöglichen, waren umfangreiche Prüfungen und Berechnungen und eine intensive Abstimmung mit übergeordneten Behörden notwendig. Das Wasser wird parallel zum Waschbach eingeleitet. Das bedeutet, es wird über eine längere Strecke sanft dem Gewässer zugeführt. "Es freut mich sehr, dass die Arbeiten voranschreiten. Demnächst werden wir gemeinsam mit der Kreisarchäologie zu einem Tag der offenen Grabung einladen, bei dem man sich über die archäologischen Funde informieren kann." so Bürgermeister Eike See.

 



 
Suche
Gemeinde Wölfersheim
Hauptstraße 60
61200 Wölfersheim
Telefon: +49 6036 9737 -0
Telefax: +49 6036 9737 -37 

Öffnungszeiten

Impressum
Datenschutz

Ihr Ansprechpartner

Sebastian Göbel

+49 6036 9737 -16

sebastian.goebel@woelfersheim.de