Zentrale Auftragsvergabe bringt viele Vorteile

17.05.2019

Will eine Gemeinde einen großen Auftrag zum Beispiel bei Bauprojekten vergeben, dann ist sie dabei an zahlreiche gesetzliche Regelungen gebunden. Um Ausschreibungen auch künftig fachlich fundiert und vor allem rechtssicher durchführen zu können, haben sich 15 Städte und Gemeinden im Wetteraukreis zusammengeschlossen. Auch die Gemeinde Wölfersheim beteiligt sich und davon sollen alle Bürger, aber auch Unternehmen der Region, profitieren.

 

Selbst bei kleinen Aufträgen müssen Städte und Gemeinden unter wirtschaflichen Gesichtspunkten arbeiten und das auch nachweisen können. Handelt es sich aber um größere Aufträge wie Bauleistungen, dann sind gewisse Regeln einzuhalten (Vergaberichtlinien). Die Anforderungen an diese Vergabe von Aufträgen werden immer größer. Das Spektrum reicht von Interessenbekundungsverfahren bis hin zu europaweiten Ausschreibungen. Je nach Art der Ausschreibung müssen diese auf verschiedenen Ausschreibungsplattformen veröffentlicht werden. Auch die Vorgaben zur elektronischen Vergabe müssen berücksichtigt werden. Hierbei kann es leicht zu Fehlern im Vergabeprozess kommen. Durch die interkommunale Zusammenarbeit ist es möglich, dass sich Mitarbeiter speziell mit dem Thema Vergabe auseinandersetzen und sich spezialisieren. "Wir haben bereits bei der Gemeinschaftskasse Wetterau sehr gute Erfahrungen gesammelt. Damit stehen den Kommunen Ansprechpartner mit einem enormen Fachwissen zur Verfügung, die mit der Zeit auch die lokalen Gegebenheiten sehr gut kennen." ist Bürgermeister Eike See überzeugt.
Neben Wölfersheim beteiligen sich Büdingen, Echzell, Florstadt, Gedern, Glauburg, Hirzenhain, Kefenrod, Limeshain, Münzenberg, Nidda, Ortenberg, Ranstadt, Reichelsheim und Rockenberg an der interkommunalen Zusammenarbeit. Insgesamt sollen jährlich über 500 Verfahren bearbeitet werden. Alle Ausschreibungen werden künftig gemeinsam online veröffentlicht. Eine Übersicht der Ausschreibungen steht auch unter www.woelfersheim.de zur Verfügung. Handwerksbetriebe und andere Unternehmen der Region finden so eine Übersicht aller lokalen Ausschreibungen und können sich an den Vergabeverfahren beteiligen. Zudem sollen die wesentlichen Daten der Ausschreibungen in Wölfersheim künftig auch im Gemeindespiegel veröffentlicht werden. Wie Bürgermeister See berichtet, werden unterm Strich alle Bürgerinnen und Bürger profitieren. Neben der Bündelung von Fachwissen sparen die Kommunen Kosten bei der Vergabe. Die größere Reichweite und die größere Anzahl an beteiligten Unternehmen könnte zudem zu Kostensenkungen bei den Aufträgen selbst führen. "Das entlastet unsere Gemeindekasse und damit alle Einwohnerinnen und Einwohner Wölfersheims und der anderen beteiligten Kommunen." so See abschließend.

 



 
Suche
Gemeinde Wölfersheim
Hauptstraße 60
61200 Wölfersheim
Telefon: +49 6036 9737 -0
Telefax: +49 6036 9737 -37 

Öffnungszeiten

Impressum
Datenschutz

Ihr Ansprechpartner

Sebastian Göbel

+49 6036 9737 -16

sebastian.goebel@woelfersheim.de