Firma Frank investiert in Standort Wölfersheim

29.04.2019

Die Frank Gruppe ist seit vielen Jahren im Berstädter Industrie und Gewerbegebiet ansässig und zählt zu den größten Arbeitgebern in der Gemeinde. Innerhalb der letzten Jahre hat man immer wieder in den Ausbau des Standortes investiert und nutzt nun die Gelegenheit im Rahmen der Erweiterung des Gebietes den Standort durch den Bau einer weiteren großen Werkhalle zu festigen. Alleine im Jahr 2019 sollen rund 8 Millionen Euro am Standort in Berstadt investiert werden und 20 zusätzliche Arbeitsplätze entstehen. Vor wenigen Tagen konnte im Rahmen des ersten Spatenstichs der symbolische Startschuss für den Bau gegeben werden.

 

Auf dem Grundstück soll eine Fertigungshalle mit 1-geschossigem Anbau entstehen, der als Werkstatt und Sozialgebäude mit Duschen, Umkleiden und Pausenraum fungieren soll. Die Halle selbst soll eine Größe von rund 55 x 50 Metern haben und sich in drei Hallenschiffe gliedern. Die Hallenschiffe sind über große Tore zugänglich. Das Dach soll als dreigeteiltes und flach geneigtes Satteldach ausgeführt werden und eine Photovoltaikanlage beherbergen. Die Zufahrt soll vorrangig über das angrenzende Grundstück in der Straße "Auf der Kaulbahn" erfolgen. In der neuen Halle werden nach aktuellen Planungen etwa 10 Mitarbeiter beschäftigt sein. Insgesamt entstehen  durch die Investition des Unternehmens jedoch 20 zusätzliche Arbeitsplätze. Es werden Maschinen zur spangebenden Bearbeitung aus den bestehenden Hallen in das neue Gebäude umziehen. Zudem können durch die Umstrukturierung zusätzliche Maschinen installiert werden. In der östlichen Halle (Auf der Kaulbahn) werden derzeit bereits große Kunststoffbauteile hergestellt, die im Bereich der Wasserversorgung Verwendung finden (z.B. für Hochbehälter). Aus Platzgründen und aufgrund der Kranlasten kann man derzeit immer nur ein Element zeitgleich errichten. Die neue Halle berücksichtigt mit Ihrer Dimensionierung und Ausstattung diese Anforderungen und ermöglicht die Herstellung von mehreren großen Trinkwasserbauwerken.
Bauherr der neuen Fertigungshalle ist die FRANK GmbH, welche die Halle für ihre Tochter die FRANK KUNSTSTOFFTECHNIK GmbH errichtet. Die FRANK GmbH ist ein seit 1965 erfolgreiches, mittelständisches, inhabergeführtes Unternehmen, das sich in mehrere Bereiche aufgliedert. Die Verwaltung mit Zentrallager befindet sich in Mörfelden-Walldorf. In Wölfersheim sind die beiden Tochterfirmen FRANK KUNSTSTOFFTECHNIK GmbH (seit 1986) und AGRU-FRANK GmbH (seit1991) ansässig. Weltweit setzt sich das Team aus über 450 Mitarbeitern in 11 spezialisierten Produktions- und Vertriebsfirmen zusammen. Der größte Anteil der  Mitarbeiter wird nach Fertigstellung der Bauarbeiten in Wölfersheim beschäftigt sein. "Die Gemeinde Wölfersheim steht Unternehmen als Partner zur Seite. Es ist keine Selbstverständlichkeit, dass eine Kommune solche Entwicklungsmöglichkeiten bietet. Mit dieser Erweiterung legen wir einen wichtigen Grundstein für die Zukunft unseres Unternehmens." sind sich die beiden Geschäftsführer der FRANK GmbH Thomas Frank und Dr. Christian Habedank einig. Dem stimmt auch die Geschäftsführerin der FRANK KUNSTSTOFFTECHNIK GmbH Heike Frank zu. "Unserer Produktion sind derzeit Grenzen gesetzt. Künftig können wir unsere Kapazitäten noch besser nutzen und sind leistungsfähiger und somit auch wettbewerbsfähiger aufgestellt. Grundlage dafür sind aber auch unsere engagierten und qualifizierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Initiative Bewerbungen auf die neu entstehenden Stellen nehmen wir bereits jetzt gerne entgegen." so Frank. Aktuell sucht die Frank Gruppe Produktionsmitarbeiter und Servicetechniker, aber auch Bewerbungen aus anderen handwerklichen oder technischen Berufen sind gerne gesehen. Informationen stehen unter www.frank-gmbh.de zur Verfügung.
Bürgermeister Eike See zeigte sich beim gemeinsamen Spatenstich von der Arbeit des Unternehmens begeistert und unterstrich nochmals die Notwendigkeit Unternehmen der Region Entwicklungschancen bieten zu müssen. "Die zahlreichen kleinen und mittelständischen Unternehmen in unserer Region bieten unzählige Arbeitsplätze vor Ort, die wichtig sind um Menschen in ländlichen Regionen Lebensperspektiven bieten zu können. Es ist daher wichtig in regelmäßigen Austausch mit heimischen Unternehmen zu stehen und ihnen bei Bedarf die notwendigen Entwicklungsmöglichkeiten einräumen zu können." schließt Bürgermeister Eike See ab.

 



 
Suche
Gemeinde Wölfersheim
Hauptstraße 60
61200 Wölfersheim
Telefon: +49 6036 9737 -0
Telefax: +49 6036 9737 -37 

Öffnungszeiten

Impressum
Datenschutz

Ihr Ansprechpartner

Sebastian Göbel

+49 6036 9737 -16

sebastian.goebel@woelfersheim.de