Für Einsatz und Gemeinschaft

08.03.2019

In jedem Ortsteil der Gemeinde Wölfersheim steht für die Feuerwehr ein
Mannschaftstransportfahrzeug (MTF). Meist handelt es sich dabei um
Kleinbusse, die auf den Transport von Personen ausgelegt sind. Diese
Fahrzeuge sind rechtlich nicht notwendig, leisten der Feuerwehr und der
Bevölkerung dennoch einen wichtigen Dienst, denn sie transportieren
Einsatzkräfte an den Einsatzort, wenn die Funktionsfahrzeuge schon
vorausgefahren sind. Außerdem dienen sie den Feuerwehrvereinen für die
Vereinsarbeit. Während die anderen Einsatzfahrzeuge komplett aus
Steuermitteln finanziert werden, leisten bei den MTF die
Feuerwehrvereine einen beträchtlichen Anteil. Die Gemeinde Wölfersheim
gibt einen festen Zuschuss in Höhe von 6.000,- € und bezahlt die
„feuerwehrspezifische Ausstattung“, also beispielsweise die Funkgeräte,
Beklebung, Sirene, etc. Dadurch erhöht sich der kommunale Anteil je nach
Fahrzeug auf 13.000,- bis 15.000,- €.

 

Auch die Wehren in
Melbach und Södel hatten solche Fahrzeuge im Einsatz, die allerdings
schon in die Jahre gekommen waren. Vor wenigen Tagen konnten die neu
angeschafften Fahrzeuge in Betrieb genommen werden. Die Melbacher
Feuerwehr entschied sich für einen Mercedes Benz Sprinter. Die Kameraden
aus Södel wählten einen Renault Master Combi. Als deutliches Zeichen
für eine künftig stärkere Zusammenarbeit entschied man sich, die
Fahrzeuge gemeinsam in Betrieb zu nehmen. So trafen sich die Kameraden
vor wenigen Tagen im Feld zwischen Melbach um Södel zu einem gemeinsamen
Fototermin mit Bürgermeister Eike See und dem im Rathaus zuständigen
Fachbereichsleiter Thorsten Höhne. Die Anschaffung dieser Fahrzeuge sind
vom Land Hessen nicht vorgeschrieben. Die Gemeinde Wölfersheim hat sich
aber dazu entschieden, diese mit zu finanzieren und auch im Bedarfs-
und Entwicklungsplan aufzunehmen. "Die Fahrzeuge sind darüber hinaus ein
wichtiger Bestandteil der Vereinsarbeit der Feuerwehrvereine, die
hinter der eigentlichen Einsatzabteilung stehen. Sie sind das Rückgrad
unserer öffentlichen Sicherheit und sollten daher auch unterstützt
werden." so Bürgermeister Eike See. Nach dem offiziellen Foto stießen
die beiden Wehren noch gemeinsam auf den Geburtstag eines Kameraden aus
Södel an. Schon dabei konnte man gut nachvollziehen, weshalb die beiden
Ortsteile künftig stärker zusammen arbeiten wollen.

 


 
Suche
Gemeinde Wölfersheim
Hauptstraße 60
61200 Wölfersheim
Telefon: +49 6036 9737 -0
Telefax: +49 6036 9737 -37 

Öffnungszeiten

Impressum
Datenschutz

Ihr Ansprechpartner

Sebastian Göbel

+49 6036 9737 -16

sebastian.goebel@woelfersheim.de