Entwicklungsmöglichkeiten für Unternehmen vor Ort

24.02.2019

In Wölfersheim gibt es derzeit mehrere hundert Gewerbebetriebe. Viele von diesen Betrieben beschäftigen Mitarbeiter, und so ist es nicht verwunderlich, dass die Zahl der in Wölfersheim Beschäftigten in den vergangenen acht Jahren um mehr als 30 Prozent gestiegen ist. Damit dies auch so bleibt, ist es wichtig, den Unternehmen vor Ort Entwicklungsmöglichkeiten zu bieten. Drei dieser Unternehmen sind die Firmen Joa, Knaupp und Schlichting im Wölfersheimer Gewerbepark, die derzeit räumlich an ihre Kapazitätsgrenze stoßen. Der Gemeindevorstand hat daher ein entsprechendes Beplanungsverfahren angestoßen. Bürgermeister Eike See traf sich mit den Unternehmen, um sich mit ihnen über den Fortschritt des Projektes auszutauschen.

 

Der Dachdeckerbetrieb Knaupp ist ein echtes Familienunternehmen, das im Jahr 1955 von Georg Knaupp gegründet wurde. Sein Sohn Hans-Gerd übernahm den Betrieb und verlegte ihn nach Wölfersheim. Mit Dachdecker und Zimmermeister Timo Knaupp wird das Unternehmen nun von der dritten Generation geführt und ist um einen Zimmermannsbetrieb erweitert worden. In der zweiten Generation führt Stefan Joa das 1972 von seinem Vater gegründete Unternehmen, das sechs Mitarbeiter beschäftigt. Auch sein Gelände platzt aus allen Nähten und er benötigt Raum zur weiteren Entwicklung. Zwischen beiden Betrieben befindet sich das Firmengelände von Baudienstleister Marc Schlichting, der im Bereich Hoch- und Tiefbau aktiv ist. Die gute wirtschaftliche Entwicklung spüren auch diese Unternehmen und stoßen an ihre Kapazitätsgrenzen. Sie wendeten sich daher an die Gemeinde mit der Bitte um eine Erweiterungsfläche. Hinter den Grundstücken befindet sich eine Ackerfläche, die durch eine "Arrondierung" an das bestehende Gewerbegebiet angeschlossen werden kann. Der Landwirt, der das Grundstück derzeit bewirtschaftet, erhält dafür eine Ausgleichsfläche. Diesem Vorgehen stimmte die Gemeindevertretung in ihrer vergangenen Sitzung einstimmig zu. Bis eines der Unternehmen wirklich mit dem Bau beginnen kann, wird noch etwas Zeit vergehen, denn es sind noch einige weitere Verfahrensschritte notwendig. "Der Gemeindevorstand hat sich deutlich dafür ausgesprochen, unseren heimischen Unternehmen eine Entwicklungsmöglichkeit zu geben. Das ist gut, denn Arbeitsplätze vor Ort und auch die daraus entstehenden Einnahmen sind wichtig für die Zukunft unserer Gemeinde." zeigt sich Bürgermeister See überzeugt. "Die Gemeinde hat für Unternehmen und Bürger immer ein offenes Ohr. Es freut mich, dass wir diese Möglichkeit erhalten." lobt Dachdecker- und Zimmermeister Timo Knaupp.

 



 
Suche
Gemeinde Wölfersheim
Hauptstraße 60
61200 Wölfersheim
Telefon: +49 6036 9737 -0
Telefax: +49 6036 9737 -37 

Öffnungszeiten

Impressum
Datenschutz

Ihr Ansprechpartner

Sebastian Göbel

+49 6036 9737 -16

sebastian.goebel@woelfersheim.de