Ein Jahr in guter Nachbarschaft

17.02.2019

Zum ersten Geburtstag der Kindertagestätte „Villa Kunterbunt“ in Wölfersheim waren nicht nur die Kinder und deren Familien eingeladen, sondern auch die Nachbarn von nebenan. Direkt neben der Kindertagestätte befindet sich das Alten- und Pflegeheim der Familie Ziegler. Aus der Nachbarschaft hat sich eine gute Zusammenarbeit entwickelt, und das vom ersten Tag an.

 

Kita-Leiterin Katharina Zimmer erzählt, dass regelmäßige Besuche von den Kindern bei den Seniorinnen und Senioren und auch anders herum stattfinden: „Heute Morgen hatten wir eine Kinderfaschingssitzung mit kleinen Auftritten und Darbietungen der Kinder. Die Nachbarschaft aus dem Haus Ziegler war eingeladen, und die älteren Menschen hatten viel Spaß mit unseren Kindern.“ Bürgermeister Eike See ist zu Recht stolz auf die Einrichtung: „Top modern, kindgerecht geplant und immer mit dem Blick auf die Bedürfnisse der Kinder – jeder Euro, den die Gemeinde hier investiert hat, ist gut investiert. Von der Zusammenarbeit mit dem Haus Ziegler profitieren beide Seiten. Seniorinnen und Senioren mit den Kindern gemeinsam zu erleben, das ist schon etwas Besonderes.“
Tür an Tür mit den Senioren zu sein ist eine soziale Erfahrung für die Kinder, sie erleben Freude beim gemeinsamen Spielen, Basteln oder Feiern und machen neue Lernerfahrungen. Erste Kreisbeigeordnete und Sozialdezernentin Stephanie Becker-Bösch befürwortet diese Kooperation: „In einigen Kommunen in Deutschland, aber vor allem im Ausland, ist das Modell der gemeinsamen Einrichtung von Alt und Jung bereits sehr erfolgreich. Ich mache immer wieder die Erfahrung, dass die Begegnungen von Jung und Alt das respektvolle Miteinander fördert. Es geht auch darum, voneinander zu lernen, Rücksicht zu nehmen, Toleranz zu üben und das Miteinander der Generationen als Bereicherung zu erleben. Inklusion von Alt und Jung muss für uns selbstverständlich sein. Ich werbe dafür, auch in der Wetterau eine solche gemeinsame Einrichtung zu schaffen, dieser Weg ist machbar und umsetzbar. Hier in der Kita „Villa Kunterbunt“ ist mit der Zusammenarbeit mit dem Alten- und Pflegeheim der Familie Ziegler der erste Schritt getan.“
Bereit sein für Neues ist das Credo der Kita. Die 59 Kinder in den U3 und Ü3-Gruppen erleben das Miteinander der Generationen spannend und abwechslungsreich. Nachmittägliche gegenseitige Besuche sind fest im Wochenplan verankert. Verantwortlich für die Organisation und Durchführung gemeinsamer Aktionen und Projekte sind dabei die MitarbeiterInnen des Kindergartens sowie  Haus Ziegler. Gemeinsam werden Veranstaltungen, Bewegungsrunden oder gemeinsame Spielenachmittage durchführt oder gemeinsam gesungen, gebastelt, gebacken oder gekocht.

 


 
Suche
Gemeinde Wölfersheim
Hauptstraße 60
61200 Wölfersheim
Telefon: +49 6036 9737 -0
Telefax: +49 6036 9737 -37 

Öffnungszeiten

Impressum
Datenschutz

Ihr Ansprechpartner

Sebastian Göbel

+49 6036 9737 -16

sebastian.goebel@woelfersheim.de