Bauhof arbeitet digitaler

13.11.2018

Am Ende eines Arbeitstages waren die Bauhofmitarbeiter bisher immer damit beschäftigt ihre Arbeitszeit und die Tätigkeiten in einem Stundenzettel zu erfassen. Dies ist wichtig, denn für bestimmte Arbeiten erhalten die Mitarbeiter beispielsweise einen Verschmutzungszuschlag oder ähnliches. Darüber hinaus kann so gezielt ermittelt werden, in welchen Bereichen wie viel Arbeit anfällt. Damit lässt sich leicht feststellen, wie viele Stunden Arbeit z.B. rund um den Wölfersheimer See angefallen sind. Die entsprechenden Zeiten mussten dann nacherfasst werden. Dies ändert sich nun mit der Einführung eines digitalen Erfassungssystems.

 

Am vergangenen Dienstag fand eine Schulung für die Mitarbeiter statt. Patrick Kempf von der Firma Punchbyte erläuterte den Mitarbeitern das System. Über Smartphones werden die Zeiten von den Mitarbeitern direkt erfasst und können anschließend direkt am PC weiterbearbeitet und entsprechend für die Lohnbuchhaltung aufbereitet werden. "Es wird sicherlich etwas dauern, bis alles reibungslos läuft, aber unterm Strich sparen wir viel Zeit." sind sich Bauhofleiter Dieter Bonarius und die im Rathaus zuständige Mitarbeiterin Jennifer Monsberger einig.  "Es freut mich immer sehr, wenn Mitarbeiter versuchen, ihre Arbeitsumgebung mit zu gestalten. Die Einführung einer solchen Softwarelösung scheint zunächst bedeutungslos, aber viele solcher kleiner Optimierungen ermöglichen es, noch besser für die Bürgerinnen und Bürger vor Ort im Einsatz zu sein." schließt See ab.

 

 


 
Suche
Gemeinde Wölfersheim
Hauptstraße 60
61200 Wölfersheim
Telefon: +49 6036 9737 -0
Telefax: +49 6036 9737 -37 

Öffnungszeiten

Impressum
Datenschutz

Ihr Ansprechpartner

Sebastian Göbel

+49 6036 9737 -16

sebastian.goebel@woelfersheim.de