Vom Baum ins Glas

20.09.2018

Im kräftigen Rot strahlen die Äpfel bereits überall auf den Streuobstwiesen.  Sie sind nicht nur schön anzuschauen, sondern auch lecker und gesund. Um bereits die Kleinsten dafür zu begeistern, hat die Gemeinde Wölfersheim eine Apfelpflückaktion initiiert, an der am vergangenen Wochenende mehr als 100 Kinder und Eltern teilnahmen.

 

Das Thema gesunde Ernährung beschäftigt unsere Kitas in diesem Jahr im besonderen Maße. In Wölfersheim arbeitet man dazu derzeit in Workshops ein umfassendes Konzept aus. Auch die Streuobstwiesen stehen immer im Fokus. So wurden in der Vergangenheit zahlreiche Neuanpflanzungen und andere Projekte realisiert. Um beide Themenbereiche zu vereinen, haben die für die Kindergärten zuständige Fachbereichsleiterin Nicole Lehmann und Klimaschutzmanager Markus Michel in Zusammenarbeit mit der Wölfersheimer Natur- und Vogelschutzgruppe und der Firma 61ZWOOHUNDERT eine Apfelpflückaktion initiiert. Hatte man ursprünglich geplant, nur an einem Standort Äpfel zu pflücken, wurde kurzfristig aufgrund der vielen Anmeldungen aus allen Kindergärten etwas umgeplant. So wurden am vergangenen Sonntag an drei Standorten mehr als 2 Tonnen Äpfel von den Bäumen geschüttelt und aufgelesen. Die Äpfel wurden danach von den Eltern zur Kelterei der Firma 61ZWOOHUNDERT gebracht. Die Vorschulkinder aller Kitas werden in wenigen Tagen die Kelterei besuchen, um zu erleben, wie aus Äpfeln Saft wird. Um das Pressen für die Kinder anschaulicher zu gestalten, wird Klimaschutzmanager Michel eine kleine Spindelpresse mitbringen und mit den Kindern selbst Saft pressen.
Trotz eines kleinen Zwischenfalls waren alle Eltern und Kinder begeistert von der Aktion. In einem holen Baumstamm befand sich ein Hornissennest, das man bei der vorherigen Kontrolle nicht sehen konnte. Alle Teilnehmer sind inzwischen wieder wohl auf und man begann kurz danach an einem anderen Baum weiter zu pflücken. Bürgermeister Eike See lobte das Engagement aller Beteiligten. "Die Themen gesunde Ernährung und Natur sind nichts Neues für die Kindergärten. Mit dieser Aktion wurden die Themen aber mit viel Spaß erlebbar. Ich danke allen Eltern, der Natur- und Vogelschutzgruppe, 61ZWOOHUNDERT und allen anderen, die die Aktion unterstützt haben für ihr Engagement." so See.

 




 
Suche
Gemeinde Wölfersheim
Hauptstraße 60
61200 Wölfersheim
Telefon: +49 6036 9737 -0
Telefax: +49 6036 9737 -37 

Öffnungszeiten

Impressum

Ihr Ansprechpartner

Sebastian Göbel

+49 6036 9737 -16

sebastian.goebel@woelfersheim.de