Narrensprechstunde im Rathaus

17.02.2018

Die Rathausstürmung der Wölfersheimer Narren gehört inzwischen zur guten Tradition. In Wölfersheim geht man neben der symbolischen Stürmung noch weiter und hält sogar eine Narrensprechstunde ab. Inzwischen ist der Rathausschlüssel wieder zurück in vertrauensvollen Händen.

 

Auch in diesem Jahr blieb die Gegenwehr von Bürgermeister Rouven Kötter wie üblich ohne Erfolg und die Narren übernahmen das Zepter im Rathaus. So lud man am Rosenmontag zur Narrensprechstunde.  Im Zuge der Sprechstunde übergab der Verein den Erlös aus der Aktion „Unser Pin für leuchtende Kinderaugen“. Der Verein hatte hierzu Pins mit einem Bild des Dreigestirns und Bürgermeister Rouven Kötter verkauft. Insgesamt sind dabei 800 Euro zusammen gekommen, die vom Rathauschef auf 1.000 Euro aufgestockt wurden. Das Geld geht an alle Wölfersheimer Kindergärten. Stellvertretend statteten Einrichtungsleiterin Simone Knaus-Zimmer dem Rathaus mit einigen Kindern einen Besuch ab. Ebenfalls gekommen war Familie Meixner, die den Verein bereits seit einigen Jahren unterstützt.
Nach abgehaltenem Termin zogen die Narren durch das Rathaus um allen Mitarbeitern einen Besuch abzustatten und sie mit frisch gebackenen Kräppeln zu versorgen. Zum Aschermittwoch endete die närrische Herrschaft und der Rathausschlüssel konnte wieder in vertrauensvolle Hände übergeben werden.

 



 
Suche
Gemeinde Wölfersheim
Hauptstraße 60
61200 Wölfersheim
Telefon: +49 6036 9737 -0
Telefax: +49 6036 9737 -37 

Öffnungszeiten

Impressum
Datenschutz

Ihr Ansprechpartner

Sebastian Göbel

+49 6036 9737 -16

sebastian.goebel@woelfersheim.de