Damit der Ball dort bleibt wo er hin gehört

28.10.2017

Auf den Sportplätzen in Wölfersheim wird nicht nur Fußball gespielt. Seit einiger Zeit ist auch der American Football Club "Wetterau Bulls" in Södel beheimatet. Damit der Ball dort auch künftig auf dem Sportplatz bleibt, hat die Gemeinde die Ballfangzäune hinter den beiden Toren erneuert. Bei einem Termin vor Ort überzeugte sich Bürgermeister Rouven Kötter gemeinsam mit Fachbereichsleiter Markus Klopsch von den abgeschlossenen Arbeiten auf dem Södeler Sportplatz.

 

Sportplätze, Spielplätze, Fun- und Bolzplätze und viele andere Einrichtungen gibt es in Wölfersheim in allen Ortsteilen. In regemäßigen Abständen investiert die Gemeinde in deren Unterhaltung. "Unsere öffentlichen Anlagen und Gebäude bilden die Grundlage dafür, dass die Vereine in unserer Gemeinde vielfältige und hochwertige Angebote schaffen können. Solche Freizeitangebote sind für eine Gemeinde von enormer Bedeutung. Es ist daher wichtig, regelmäßig in den Erhalt unserer Anlagen zu investieren." zeigt sich Bürgermeister Rouven Kötter überzeugt.
Der neue Ballfangzaun in Södel ist etwa 30 Meter lang und 6 Meter hoch. Er besteht aus langlebigen Stabgittermatten. In seiner vergangenen Sitzung in dieser Woche beschloss der Gemeindevorstand ebenfalls eine Erneuerung der Ballfangzaunanlage auf dem Fun- und Bolzplatz in Berstadt. Dort sind das vorhandene Drahtgeflecht und die Pfosten stark beschädigt.  Die Kosten für die beiden Maßnahmen liegen jeweils bei rund 10.000 Euro.

 



 
Suche
Gemeinde Wölfersheim
Hauptstraße 60
61200 Wölfersheim
Telefon: +49 6036 9737 -0
Telefax: +49 6036 9737 -37 

Öffnungszeiten

Impressum

Ihr Ansprechpartner

Sebastian Göbel

+49 6036 9737 -16

sebastian.goebel@woelfersheim.de