Botschafter sind von Wölfersheim begeistert

22.09.2017

Wer Ruhe, Erholung und Abwechslung vom stressigen Alltag sucht, der ist in der Wetterau genau richtig. Von sportlichen bis zu kulturellen Angeboten stehen zahlreiche Freizeitaktivitäten zur Verfügung. Hiervon profitieren letztlich vor allem die Bürgerinnen und Bürger vor Ort. Um jedoch auch Menschen außerhalb der Region für sie zu begeistern, wurde die TourismusRegion Wetterau GmbH gegründet, der seit Beginn des Jahres auch die Gemeinde Wölfersheim angehört. Die hauptamtlichen Mitarbeiter können dabei auf die Unterstützung von vielen Ehrenamtlichen zurückgreifen. Sie alle sind Botschafter der Region und haben ihre Aufgabe darin gefunden, Touristen und Gästen die Vorzüge der Wetterau zu präsentieren. In regelmäßigen Fortbildungen und Treffen informieren sie sich über die Angebote in der Region. Am vergangenen Montag statten sie erstmals Wölfersheim einen Besuch ab.

 

Ob auf  Messen, örtlichen Festen und Veranstaltungen, in der Keltenwelt am Glauberg oder als Gäste- oder Kulturführer - die Botschafter der Region sind an vielen Stellen im Einsatz, um Fragen von Gästen zu beantworten. Sie wissen, welche attraktiven Ziele es in der Region gibt,  welche Gaststätten empfehlenswert sind, wo man gut übernachten kann, kennen Rad- und Wanderrouten oder können Tipps zum Einkauf regionaler Produkte geben. Bei ihrem Besuch in Wölfersheim statteten sie dem Wölfersheimer Energiemuseum und der Fußballgolfanlage am See einen Besuch ab.
Im Museum wurden sie vom Kulturbeauftragten Sebastian Göbel begrüßt, der kurz auf die Entwicklung der Gemeinde in den vergangenen Jahren und die vielfältigen Freizeitangebote in Wölfersheim einging. Göbel dankte Dieter Herz und Gerd Künstler, die sich bereit erklärt hatten, die Besucher durch die Ausstellung des Museums zu führen. Es stellte sich schnell heraus, dass man etwas mehr Zeit hätte einplanen können. Die beiden Ehrenamtlichen konnten viel über die Zeit des Bergbaus in Wölfersheim berichten und überzeugten mit ihrem Fachwissen, was bei den Botschaftern für Begeisterung sorgte. Viele von ihnen waren sicher nicht das letzte Mal im Wölfersheimer Energiemuseum. Im Anschluss machte man sich auf den Weg an den Wölfersheimer See, um die Fußballgolfanlage gemeinsam zu testen. Dort wurden sie von Annette Götz begrüßt, die auf die Entwicklung der Anlage, die Sportart generell und die künftigen Planungen einging. Fast alle hatten noch nie zuvor Fußballgolf gespielt. Bereits nach wenigen Bahnen stand fest, dass das ein echter Tipp für alle Generationen ist. Mit vielen neuen Eindrücken ließen die Botschafter den Nachmittag in Wölfersheim gemeinsam ausklingen.
Jeder, der sich mit unserer Region verbunden fühlt, kann Botschafter der Region werden. Bewerben kann man sich per E-Mail an wilrun.smolik@glauberg.de oder telefonisch unter 06041 969550. Durch eine Einführung in der Keltenwelt am Glauberg erhält man einen ersten Eindruck. Daran anschließend lernt man über organisierte Besuche in den Städten und Dörfern alle touristischen Ziele und Angebote kennen. Wie oft man am Infostand tätig sein möchte, entscheidet man natürlich ganz individuell.

 


 

 

 

 



 
Suche
Gemeinde Wölfersheim
Hauptstraße 60
61200 Wölfersheim
Telefon: +49 6036 9737 -0
Telefax: +49 6036 9737 -37 

Öffnungszeiten

Impressum

Ihr Ansprechpartner

Sebastian Göbel

+49 6036 9737 -16

sebastian.goebel@woelfersheim.de