Energiemuseum bewahrt Traditionen weiter

12.05.2017

Das Wölfersheimer Energiemuseum wurde 1991 von Ehrenamtlichen gegründet. In dem kleinen Museum kann man sich seither über die Wölfersheimer Bergbautradition informieren. Damit die Erinnerung an diese Tradition nicht erlischt, hat die Gemeinde das Museum vom Verein zur Pflege der Bergbautradition übernommen. Die ehemaligen Mitglieder engagieren sich jedoch weiter, und die Öffnungszeiten können somit aufrecht erhalten werden.

 

In der außerordentlichen Mitgliederversammlung am 10.02.2017 wurde die Auflösung des Vereins zur Pflege der Bergbau- und Kraftwerkstradition beschlossen, da sich kein Vorstand mehr gefunden hat. Der Träger des Museums ist seither die Gemeinde Wölfersheim. Die Betreuung der Einrichtung und die Führungen durch das Museum werden weiterhin von den ehemaligen Vereinsmitgliedern ehrenamtlich durchgeführt.
Das Museum ist sonntags von 14 bis 17 Uhr geöffnet. Gruppenführungen sind nach vorhergier Vereinbarung auch außerhalb dieser Öffnungszeiten möglich. Terminvereinbarungen sind unter 06036 / 97 37 62 möglich.
Auch für Veranstaltungen und Sonderausstellungen wird das Museum weiterhin genutzt werden. So findet dort an diesem Sonntag, 13. Mai, von 10.00 bis 13.00 Uhr der Tag der Städtebauförderung statt. In den nächsten Monaten soll seitens der Gemeinde eine Hilfskraft eingestellt werden, die bei der Katalogisierung der Bestände unterstützen soll. "Es wäre schade, wenn wir dieses wertvolle Kulturgut verkommen lassen und damit eine lange Tradition einfach so wegwerfen." zeigt sich Bürgermeister Rouven Kötter überzeugt.

 




 
Suche
Gemeinde Wölfersheim
Hauptstraße 60
61200 Wölfersheim
Telefon: +49 6036 9737 -0
Telefax: +49 6036 9737 -37 

Öffnungszeiten

Impressum

Ihr Ansprechpartner

Sebastian Göbel

+49 6036 9737 -16

sebastian.goebel@woelfersheim.de