Feuerwehrlesung begeistert junge Zuhörer

05.04.2017

Finn, der Feuerwehrelch ist am Ende der Geschichte ein echter Held. Und die Kinder der Lesung von Claudia Lang waren das auch, irgendwie. Vor wenigen Tagen fand in der Wölfersheimer Feuerwehr die erste Lesung der Reihe "Lesen an ungewöhnlichen Orten" statt.

 

Zwischen den beiden Feuerwehrautos im Feuerwehrhaus in der Wölfersheimer Seestraße lagen bereits Kissen auf dem Boden bereit. Claudia Lang begrüßte alle Kinder und Eltern persönlich. Die Kinder konnten direkt auf den gemütlichen Kissen und die Eltern auf den im Kreis darum aufgestellten Bänken Platz nehmen. Kaum ging es los, klebten die Kinder an Langs Lippen. Sie las Geschichten von Finn dem Feuerwehrelch, Feuerwehrmann Sam und der Feuerwehrtruppe, die einfach keinen warmen Kaffee bekommen kann. Während dem Lesen zeigte sie immer wieder Bilder in ihrem Kamishibai, einem Holzkasten mit Zeichnungen, die umgeblättert werden, und bezog die Kinder in die Handlung der Geschichte ein.
 Nach der Lesung konnten es die Knirpse kaum erwarten, selbst eine Tour mit dem Feuerwehrauto zu unternehmen. Gemeindebrandinspektor Roland Bender, sein Stellvertreter Thomas Küchenmeister und Jugendwart Alexander Schilling ließen die jungen Besucher in die Welt der Feuerwehr eintauchen. Ebenfalls vor Ort war Miriam Schneider, die die Flambinis leitet, die Gruppe für Kinder, die noch nicht alt genug für die Jugendfeuerwehr sind. Viele Eltern nutzten die Gelegenheit, sich nach dem interessanten Angebot zu erkundigen.  Die Lesung wurde im Rahmen der Wölfersheimer Leseinitiative "Wölfersheim liest" gemeinsam mit der Feuerwehr und BUNTerLEBEN realisiert und wird auch von der Traditionsbäckerei Hinnerbäcker als Premiumkultursponsor der Gemeinde unterstützt. "Mir hat es sehr viel Spaß gemacht. Danke an die Feuerwehr Wölfersheim, an die Gemeinde Wölfersheim und an Bunterleben für die Realisierung und die tolle Unterstützung des Projekts. Ich freue mich jetzt schon auf die nächsten Termine in Wölfersheim." freut sich Lesepädagogin Land. Die nächste Lesung findet am 26. April im Wölfersheimer Energiemuseum statt. "Es freut mich sehr, dass so viele Eltern mit ihren Kindern zur ersten Lesung gekommen sind. Die Leseoffensive "Wölfersheim liest" soll Begeisterung für das Lesen wecken. Es ist mir daher besonders wichtig, Kinder schon im jungen Alter für Bücher zu interessieren." zeigt sich Bürgermeister Rouven Kötter erfreut.

 

 

 

 

 

 



 
Suche
Gemeinde Wölfersheim
Hauptstraße 60
61200 Wölfersheim
Telefon: +49 6036 9737 -0
Telefax: +49 6036 9737 -37 

Öffnungszeiten

Impressum

Ihr Ansprechpartner

Sebastian Göbel

+49 6036 9737 -16

sebastian.goebel@woelfersheim.de