Gaststättengewerbe
Zum 01. Mai 2012 ist das Hessische Gaststättengesetz (HGastG) in Kraft getreten.

Eine wesentliche Änderung ist der Wegfall der Erlaubnispflicht (bisherige Gestattung).

Betrieb eines vorübergehenden Gaststättengewerbes bei besonderem Anlass

(Verkauf von Speisen und/oder Getränken zum Verzehr vor Ort bei Veranstaltungen, Vereins- oder Straßenfesten usw.)


Der vorübergehende Betrieb eines Gaststättengewerbes aus besonderem Anlass ist spätestens 4 Wochen vor Beginn der Veranstaltung der Gemeinde Wölfersheim anzuzeigen. Folgende Angaben sind erforderlich:

  •     Name, Vorname und Anschrift des Anzeigenden/Vereins
  •     Ort, Datum bzw. Zeitraum und Zeiten
  •     Getränke und/oder Speisen, die zum Verzehr vor Ort verkauft werden
  •     Angaben zur voraussichtlichen Besucherzahl
Zur Erleichterung finden Sie hier einen Vordruck zur Anzeige eines vorübergehenden Betriebes eines Gaststättengewerbes. Mehrere Veranstaltungen können in einer Anzeige gebündelt werden. Die Gebühr beträgt 10,00 € pro Anzeige.

Anzeige eines Gaststättengewerbes mit Alkoholausschank  in der Gemeinde Wölfersheim

Für den Ausschank alkoholischer Getränke ist die Gewerbeanzeige spätestens 6 Wochen vor Beginn des Gaststättengewerbes der Gemeinde Wölfersheim anzuzeigen. Die Gewerbemeldung ist gebührenpflichtig und beläuft sich auf 32,50 €, die mit der Anmeldung zu zahlen sind. Folgende, nicht mehr als 3 Monate alte Unterlagen, sind mit vorzulegen:


 1. ein Nachweis über das beantragte Führungszeugnis zur Vorlage bei der Behörde nach § 30 Abs. 5 des Bundeszentralregistergesetzes in der Fassung vom 21. September 1984 (BGBl. I S. 1229, 1985 I s. 195), zuletzt geändert durch Gesetz vom 15. Dezember 2011 (BGBl. I. S. 2714), zu beantragen beim Einwohnermeldeamt des Wohnsitzes

 2. ein Nachweis über die beantragte Auskunft aus dem Gewerbezentralregister zur Vorlage bei der Behörde nach § 150 Abs. 5 der Gewerbeordnung, zu beantragen beim Einwohnermeldeamt des Wohnsitzes

 3. ein Auszug aus dem vom Insolvenzgericht nach § 26 Abs. 2 Satz 1 der Insolvenzordnung vom 5. Oktober 1994 (BGBl. I s. 2866), zuletzt geändert durch Gesetz vom 20. Dezember 2011 (BGBl. I S. 2854), und vom Vollstreckungsgericht nach § 915 Abs. 1 der Zivilprozessordnung zu führenden Verzeichnis und

 

zu beantragen beim zuständigen Amtsgericht

4.eine Bescheinigung in Steuersachen .

zu beantragen beim zuständigen Finanzamt

Anzeige eines Gaststättengewerbes mit Verkauf von Speisen und alkoholfreien Getränken  in der Gemeinde Wölfersheim

Wenn der Verkauf von Speisen und/oder alkoholfreien Getränken zum Verzehr vor Ort gewerblich angeboten werden soll, so ist die Aufnahme dieser Tätigkeit dem Gewerbeamt der Gemeinde Wölfersheim ab Betriebsbeginn mit der nach § 14 Gewerbeordnung (GewO) notwendigen Gewerbeanmeldung anzuzeigen. Die Gewerbemeldung ist gebührenpflichtig und beläuft sich auf 33,00 €, die mit der Anmeldung zu zahlen sind.

 
Suche
Gemeinde Wölfersheim
Hauptstraße 60
61200 Wölfersheim
Telefon: +49 6036 9737 -0
Telefax: +49 6036 9737 -37 

Öffnungszeiten

Impressum

Ihr Ansprechpartner